Android Auto: Neue Funktionen für Elektrofahrzeuge kommen – Steckertyp, Akkustand und mehr (Teardown)

android 

Googles Plattform Android Auto steht in sehr vielen Fahrzeugen zur Verfügung, wobei es sich bei den allermeisten wenig überraschend noch um Verbrenner handelt. Jetzt steht ein Update für die Infotainment-Plattform vor der Tür, das für Fahrer von Elektrofahrzeugen eine Reihe von neuen Möglichkeiten im Gepäck haben soll. Dabei geht es vor allem um kompatible Ladestationen sowie möglicherweise den Akkustand des Fahrzeugs.


android auto new design

Android Auto ist vor allem in Verbrenner-Fahrzeugen verbreitet, was vor allem daran liegt, dass viele moderne Elektrofahrzeuge auf umfangreichere Infotainment-Plattformen wie Android Automotive oder darauf aufbauende Systeme oder ganz eigene Lösungen setzen. Dennoch will man wohl die E-Auto-Funktionen weiter ausbauen, denn in einem Teardown zeigen sich eine Reihe von zusätzlichen Optionen in den Einstellungen.

Aus dem Teardown geht hervor, dass Nutzer direkt in den Einstellungen von Android Auto ihr Fahrzeug als Elektroauto registrieren können. Ist das der Fall, öffnet sich ein weiteres Feld, um den Steckertyp angeben zu können und möglicherweise kann auch die Akku-Kapazität eingetragen werden. Der letzte Punkt ist wohl noch nicht ganz eindeutig, aber Android Auto bzw. das darin laufende Google Maps soll wohl die Möglichkeit erhalten, den Akkustand des Fahrzeugs zu zeigen. Technisch ist das allerdings unmöglich. Daher müsste man entweder auf Schnittstellen oder automatische Berechnungen setzen.

Wie das genau umgesetzt wird, lässt sich noch nicht sagen, doch in der Version 9.9 sind die dafür notwendigen Dialoge bereits vorbereitet. Gut möglich, dass man es mit Version 10 endlich mal wieder knallen lässt und einen größeren Schwung neuer Funktionen ankündigt.

» Android Auto: Google Maps-Navigation auf zwei Geräten – lässt sich jetzt parallel auf dem Smartphone nutzen

Letzte Aktualisierung am 14.06.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[9to5Google]




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket