Pixel Tablet: Google dürfte schon bald eine Tastatur und einen Eingabestift anbieten – mit neuen Möglichkeiten

pixel 

Am Dienstag ist das Pixel Tablet offiziell in den Verkauf gestartet, nachdem es schon Anfang Mai angekündigt wurde. Das Tablet wird inklusive Pixel Tablet Stand ausgeliefert, mit dem sich das Gerät als Smart Display nutzen lässt, aber weiteres Zubehör ist noch rar gesät. Wie jetzt erneut bestätigt wurde, arbeitet Google an einem Eingabestift und einer externen Tastatur, mit denen sich noch einmal ganz neue Einsatzbereiche erschließen.


pixel tablet case 1

Lange Zeit wurde darüber spekuliert, ob das Pixel Tablet mit einem Stift („Stylus“) ausgestattet sein wird oder nicht, denn es sprach einiges dafür, aber die Hardware-Leaks eher dagegen. Dafür sprach, dass man die Stifteingabe bzw. händische Texteingabe fest im System verankert und eine praktische Notizblockfunktion mit Google Keep vorbereitet hat. Dafür sprach auch, dass in der genutzten Android-Version der Stylus-Support deutlich verbessert wurde. Erst kürzlich wurde eine verbesserte Stift-Unterstützung für Android bekannt. Dagegen sprach, dass der Stift in keinem Leak zu sehen war.

Stift kommt
Kürzlich hat ein Leaker auf Twitter verraten, dass der Stift nach wie vor ein Thema ist und bald als „Stylus for Pixel Tablet“ auf den Markt kommen könnte. Mehr Details waren nicht zu entlocken, aber damit ist es dann ein kostenpflichtiges Zubehör, das nicht fest im Tablet verbaut werden kann. Hoffentlich setzt man wenigstens auf eine Magnetlösung, mit der der Stift befestigt werden kann. Jetzt gibt es einen neuen Leak, der von einem „Pen for Pixel Tablet“ spricht – es dürfte sich wohl um dasselbe Produkt mit einem anderen Namen handeln.

Tastatur kommt
Aber beim Stift hört es noch nicht auf, denn man wird auch ein „Keyboard for Pixel Tablet“ auf den Markt bringen. Auch hier gibt es keine Details, aber es dürfte sich wohl um das übliche Konzept handeln, mit dem ein Tablet per Tastatur in schlankes Notebook verwandelt werden kann. Über die Verfügbarkeit oder Preise muss man sich im aktuellen Stadium wohl noch gar nicht unterhalten.




Nach den Leaks Ende Mai, die ohne Quellenangabe veröffentlicht wurden, legt nun Android-Profi Mishaal Rahman nach. Beide Strings wurden erneut entdeckt, diesmal aber in einer offiziellen Google-App, die für den Demo-Modus verwendet wird. Dort ist sowohl der Stift als auch das Keyboard in einer langen Liste mit Zubehör für das gesamte Pixel-Portfolio aufgeführt. Man kann das als deutlichen Beweis dafür werten, dass sich diese Produkte schon in einem weit fortgeschrittenen Entwicklungsstadium befinden.

Entwicklung verzögert
Google hätte wohl beide Produkte gerne zum Marktstart des Pixel Tablet veröffentlicht, doch sowohl der Stift als auch die Tastatur sollen sich noch in Entwicklung befinden. Warum es zu Verzögerungen kam bzw. kommt, ist nicht bekannt. Weil sich beide Zubehörprodukte noch in Entwicklung befinden sollen und Google möglicherweise den üblichen Jahreszyklus für das Gerät verfolgt, würde ich mal aus dem Fenster lehnen und behaupten, dass es erst mit der zweiten Generation ausgeliefert wird – zumindest in fest integrierter Form.

Als zusätzliches Zubehör wäre es aber auch schon für das Herbst-Event denkbar, auf dem unter anderem die neuen Pixel 8-Smartphones angekündigt werden.

» Pixel 8 & Pixel 8 Pro: In diesen Farben sollen Googles neue Smartphones erhältlich sein – sechs Varianten

» Pixel Tablet: Wie wird das Wetter? Das ist Googles neue gelungene Wetter-Oberfläche für Tablets (Screenshots)

Pixel Tablet vorbestellen: Saturn | Media Markt | Amazon | Google Store

Letzte Aktualisierung am 5.07.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[Android Authority]




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Pixel Tablet: Google dürfte schon bald eine Tastatur und einen Eingabestift anbieten – mit neuen Möglichkeiten"

  • Genauso wie die Gerüchte zur Gesichtsentspannung bei der Pixel 6 Serie geh ich auch davon aus, dass es erst zum Pixel Tablet 2 kommt.

Kommentare sind geschlossen.