Google Pay: Die Postbank ist jetzt mit dabei – neuer Partner für Googles Bezahlplattform in Deutschland

google 

Die Bezahlplattform Google Pay wächst immer weiter und kann auch in Deutschland regelmäßig neue Partner begrüßen, die ihre Kartenzahlungen mit der Smartphone-App ermöglichen. Nach vielen kleineren Partnern kann Google Pay jetzt wieder einen etwas größeren Schritt machen, denn seit wenigen Tagen können Kunden der Postbank ihre Mastercard hinterlegen und mit dieser bezahlen.


google pay postbank

Die Liste der Google Pay-Partner ist in den letzten Monaten immer weiter gewachsen, wobei man vor allem immer wieder bei regionalen Banken nachlegen konnte. Der letzte große Partnerzuwachs kam vom Fintech-Unternehmen Stripe und jetzt kann man eine große deutsche Bank bzw. deren Kunden begrüßen, die ab sofort mit Google Pay bzw. Google Wallet bezahlen können.

Google Pay unterstützt seit einigen Tagen in Deutschland die Mastercard von der Postbank. Das bedeutet, dass ihr die vom Unternehmen ausgegebenen Karten in Google Pay einfügen und mit diesen bezahlen könnt. Es gibt allerdings einige Voraussetzungen, die auf der Postbank-Infoseite angegeben werden:

Um Goog­le Pay nut­zen zu kön­nen, müs­sen Sie über ei­ne Post­bank Mastercard, Post­bank Card plus oder Postbank Card plus virtual so­wie ein NFC-fä­hi­ges Smart­pho­ne mit An­dro­id-Be­triebs­sys­tem ab Ver­si­on 7 ver­fü­gen. Auf Ih­rem Smart­pho­ne müs­sen die Post­bank App so­wie die Goog­le Wal­let in­stal­liert sein. Im Post­bank Ban­king & Bro­ker­age muss au­ßer­dem Ih­re ak­tu­el­le Mo­bil­fun­k­num­mer hin­ter­legt sein.

Letzte Aktualisierung am 25.06.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket