Google Maps: Navigation nicht mehr notwendig – die Routenplanung erhält Schnellinfos zur Route (Video)

maps 

Mit der Android-App von Google Maps lassen sich sehr leicht Routen planen und die errechneten Wege zur Navigation verwenden. Jetzt wird eine neue Funktion für die Routenplanung ausgerollt, mit der man sich das Starten der Navigation in einigen Fällen vollständig ersparen kann. Denn mit den „Schnellinfos zur Route“ gibt es nun Live-Updates, die sich auch auf dem Sperrbildschirm anzeigen lassen.


google maps logo new

Der Unterschied zwischen der Google Maps Routenplanung und Navigation schmilzt ein wenig dahin, denn nun erhält auch die Oberfläche zur Routenplanung Live-Updates, Navigationsanweisungen und sogar die Möglichkeit, diese auf den Sperrbildschirm zu legen. Das neue feature nennt sich „Schnellinfos zur Route“ und besteht praktisch aus der ständigen Berücksichtigung des Live-Standorts und den dazugehörigen Navigationsanweisungen.

Die Anweisungen werden direkt auf der Karte, aber auch als Benachrichtigung, eingeblendet. Außerdem wird die Wegstrecke bis zum Ziel sowie die erwartete Dauer der Route immer wieder aktualisiert. Bisher war es so, dass zwar der Standort auch während der Routenplanung immer wieder aktualisiert wurde, aber der Startpunkt der Route war davon niemals betroffen und veränderte sich erst bei einer erneuten Planung. Eine Navigation mit der Routenplanung war also schon lange Zeit möglich, aber nicht unbedingt komfortabel.

Sobald ihr zugestimmt habt, könnt ihr einfach eine Routenbeschreibung zu eurem Ziel anfordern und euch auf den Weg machen. Ihr seht aktualisierte Ankunftszeiten und wisst, wo ihr als nächstes abbiegen müsst – Informationen, die bisher nur im umfassenden Navigationsmodus verfügbar waren. Und wenn ihr euch für einen anderen Weg entscheidet, aktualisieren wir eure Route automatisch.




Die neue Funktion soll „ab diesem Monat“, also schon recht bald, für alle Nutzer von Android und iOS ausgerollt werden. Verfügbar ist es für die Verkehrsmittel Auto, Fahrrad und zu Fuß. Für die Nutzung von ÖPNV steht es hingegen noch nicht zur Verfügung, obwohl es vielleicht gerade dabei sinnvoll wäre, die Live-Zeiten bis zur nächsten Abfahrt zu sehen.

Eine praktische Neuerung, aber so ganz erschließt sich mir persönlich nicht, warum man als Nutzer nicht einfach die Navigation startet und stattdessen in der Routenplanung bleibt. Es wird Gründe geben und vielleicht hat das Maps-Team festgestellt, dass viele Nutzer den START-Button nicht drücken, aber dennoch die Wegplanung mit Bewegung verwenden.

» Google Maps Streetview: Ab heute sind die Fahrzeuge in Deutschland unterwegs – hier wird gefahren (Liste)

» Pixel Tablet: Googles neues Smart Display-Tablet ist ab heute erhältlich – kann jetzt bestellt werden (alle Infos)

Letzte Aktualisierung am 14.07.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

Letzte Aktualisierung am 17.06.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[Google-Blog]




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket