Google Chrome: Das ist der neue Passwortmanager – Desktop-App, Notizen, biometrische Sicherheit, Export

chrome 

So wie jeder moderne Browser verfügt auch Google Chrome über einen integrierten Passwortmanager, der die vom Nutzer eingegebenen Zugangsdaten speichern, verwalten und bei Bedarf zum automatischen Ausfüllen anbieten kann. In diesen Tagen beginnt der Rollout des neuen Chrome-Passwortmangers für Desktopnutzer, der eine Reihe von Neuerungen mitbringt und gleichzeitig als Desktop-App verwendet werden kann.


android google passwort passkey fido

Der Chrome-Passwortmanager ist so alt wieder Browser, doch ausgerechnet jetzt, wo Google den Anfang vom Ende der Passwörter einleitet, erhält dieser einen großen Neustart – typische Google-Timing. Natürlich werden Passwortmanager noch sehr lange Zeit benötigt und auch bei den Passkeys eine Rolle spielen, sodass der Neustart absolut gerechtfertigt ist, aber dennoch hätte man sich kaum einen besseren Zeitpunkt auswählen können 😉

Wir haben euch bereits vor einigen Tagen gezeigt, wie ihr den Google Passwortmanager außerhalb des Chrome-Browsers nutzen könnt und wie sich alle Passwörter aus Google Chrome auslesen lassen. Jetzt schauen wir uns den neuen Passwortmanager für alle Desktopnutzer an, der in diesen Tagen ausgerollt wird und von Google noch einmal separat angekündigt wurde. Obwohl man den Passwortmanager an eine andere Stelle verschiebt, handelt es sich weiterhin um eine lokale App, die nichts mit dem Online-Passwortmanager zu tun hat, selbst wenn dieser in der Ankündigung verlinkt wurde.

Die Entwicklung fand übrigens federführend in München statt: „Heute stellen wir fünf neue Funktionen vor, die den Google Passwortmanager noch sicherer, hilfreicher und benutzerfreundlicher machen und bei dessen Entwicklung das Google Safety Engineering Center (GSEC) in München eine entscheidende Rolle gespielt hat.“




chrome passwort manager passwörter

Den neuen Passwortmanager als Desktop-App nutzen
Ihr findet den neuen Passwortmanager nach dem Update unter der internen URL chrome://password-manager, die sich auch über einen neuen Eintrag im Chrome-Menü aufrufen lässt. Die Oberfläche teilt sich in die drei Bereiche Passwörter mit der Auflistung aller gespeicherten Passwörter, den Passwort-Checkup mit der Sicherheitsüberprüfung sowie den Einstellungen zum Aktivieren, Deaktivieren, der Verschlüsselung sowie dem Import und Export.

Wer möchte, kann den neuen Passwortmanager jetzt auch als Desktop-App ablegen und somit direkt darauf zugreifen. Mit Ausnahme der Einstellungen rund um den Browser könnt ihr aber natürlich auch die unter passwords.google.com zugängliche Webversion ablegen.

chrome passwortmanager biometrie

Biometrische Sicherheit
Mit dem Update wird man auch am Desktop eine zusätzliche biometrische Sicherheitsebene einziehen und diese aktivieren. Ist dies aktiviert, müssen sich Nutzer vor dem automatischen Eintragen von Passwörtern einmalig pro Sitzung auf ihrem Gerät per Fingerabdruck, Gesichtsscan oder einer anderen unterstützen Methode authentifizieren.

Passwörter importieren und exportieren
Der Passwortmanager hat endlich eine Import- und Export-Funktion, mit der sich alle Passwörter in einem Rutsch übertragen lassen. Man beschreibt zwar nur den Import, um den Passwortmanager erstmals auszuprobieren, aber natürlich ist auch der Export in eine CSV-Datei möglich.




chrome passwort manager notizen

Notizen zu Passwörtern ablegen
Die schon seit langer Zeit kursierende Notizen-Funktion für Passwörter kommt nun auch tiefer integriert im Chrome-Browser an. Die gespeicherten Notizen werden nicht nur direkt im Manager gezeigt, sondern auch im Webseiten-Overlay. Dazu müsst ihr einfach nur auf den Schlüssel in der Adressleiste tippen und seht dort die selbst hinterlegte Notiz, die sich darüber auch bearbeiten lässt.

Das kann sehr praktisch sein und gibt die Möglichkeit, zusätzliche Informationen an eine Webseite zu heften und diese bei jedem Aufruf parat zu haben.

Letzte Aktualisierung am 5.07.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!

[Google-Blog]




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket