WhatsApp für Wear OS: Messenger startet erstmals für Smartwatches – bringt die wichtigsten Funktionen

whatsapp 

Google hat vor wenigen Tagen einen Ausblick auf das neue Wear OS gegeben, das man im Laufe der nächsten Monate veröffentlichen und viele neue Funktionen sowie Apps auf Smartwatches bringen möchte. Die vielleicht wichtigste Ankündigung ist allerdings ein wenig untergegangen und soll hier noch einmal separat erwähnt werden: Schon bald wird der Messenger WhatsApp auf den Wear OS-Smartwatches starten.


wear os whatsapp smartwatch

Der Ausbau von Wear OS geht weiter, denn Google will mit der vierten Generation des Smartwatch-Betriebssystems eine Reihe von neuen Funktionen ausrollen – unter anderem eine umfassende Backup-Funktion. Wir haben euch bereits alle Neuerungen in Wear OS 4 gezeigt und jetzt schauen wir uns eine interessante App an, die man neben Spotify und anderen in Aussicht gestellt hat: Noch in diesem Sommer soll der Messenger WhatsApp auf Wear OS starten.

Tatsächlich ist es die erste Smartwatch-Umsetzung von Wear OS, denn bisher stand der Messenger nur in Form von Benachrichtigungen auf Smartwatches zur Verfügung. Aber erst mit der App wird es möglich sein, sich ganze Konversationen anzusehen, eingehende Nachrichten inklusive Mediendateien abzurufen und selbst Nachrichten in Form von Text oder Sprachnachrichten zu versenden. Eigentlich der gesamte Funktionsumfang, den man sich für die Nutzung auf der Smartwatch wünschen würde.

Denn Smartwatches ersetzen natürlich nicht das Smartphone, das ohnehin nur wenige Zentimeter weiter in der Hosentasche steckt, sondern sind eher der Zwischenstopp für wichtige eingehende Benachrichtigungen und die Reaktion auf diese. Und genau das wird mit WhatsApp möglich sein, um schnell eine Nachricht zu lesen, zu hören und darauf zu antworten.




In obigem Video-Tweet könnt ihr sehen, wie die WhatsApp-App auf den Wear OS-Smartwatches aussehen wird. Genauso wie Wear OS 4, will man auch den Messenger erst „in diesem Sommer“ auf die Smartwatches bringen. Man könnte das dumpfe Gefühl bekommen, dass WhatsApp nur mit Wear OS 4 nutzbar sein wird – so wie man das schon bei Wear OS 3.x aus kaum nachvollziehbaren Gründen mit einigen Apps getan hat. Bisher ist dazu aber nichts bekannt und auch der Funktionsumfang kann sich bis Sommer – der sich bei solchen Ankündigungen gerne mal bis September / Oktober streckt – sicherlich noch ändern.

Eine WhatsApp-App ist aus meiner Sicht genau das, was eine Smartwatch im klassischen Sinne ausmacht, wenn man die zahlreichen Tracker-Funktionen einmal außen vor lässt. Allerdings steht auch zu befürchten, dass sich damit die Sprachnachrichten noch weiter verbreiten, die ohnehin nach meinen Beobachtungen nicht ganz so viele Fans haben.

» Wear OS 4: Google kündigt neue Smartwatch-Plattform an – viele neue Apps, Backups, Watch Faces und mehr

» Google I/O 2023: Die 100 wichtigsten Ankündigungen der Entwicklerkonferenz – Googles offizieller Rückblick

Letzte Aktualisierung am 9.07.2024 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!




Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 3 Kommentare zum Thema "WhatsApp für Wear OS: Messenger startet erstmals für Smartwatches – bringt die wichtigsten Funktionen"

  • nutze ich auf meiner pixel watch seit ein paar tagen schonm whatsapp beta lets go.. somit sind auch eure gerüchte bzgl wearsos4only banane.. guten morgen gwb

    • Guten Morgen,
      nur weil es in der Beta für alle nutzbar ist, muss das ja nicht auch für die finale Version gelten.
      Ich erinnere nur an den Google Assistant, Google Maps und andere Apps, die aus nicht-technischen Gründen nur auf dem neuen Wear OS liefen. Und der Zeitpunkt würde einfach passen. Aber ist natürlich gut, wenn es nicht so wäre 🙂

  • ich denke WhatsApp wird auch für Wear 3.5 kommen. Ich nehme bereits am Beta Test teil. Endlich Sprachnachrichten an der Uhr abhören! Für mich der grösste Vorteil bisher.

    Meine Pixelwatch ist bisher nur mit Bluetooth verbunden, aber ich denke sobald sie mit einer eSim betrieben wird kann ich Handy jetzt mal getrost zu Hause lassen.

Kommentare sind geschlossen.