Google Store: Verfügbarkeit der Google-Produkte rund um die Welt – praktische Übersicht zeigt aktuelle Infos

google 

Googles Hardware-Portfolio wächst immer weiter und dementsprechend füllt sich auch der Google Store mit immer neuen Produkten – aber nicht in allen Ländern. Je nach Region kann man mehr oder weniger Glück haben, eine große Auswahl aktueller Produkte bestellen zu können. Jetzt gibt es eine praktische Übersicht über die Verfügbarkeit aller aktuellen Produkte. Es zeigt sich, dass selbst erfolgreiche Produkte offenbar nicht im Fokus stehen.


google flagship store logo

Ich habe hier im Blog schon vor einigen Monaten das Thema angesprochen, dass der Google Store in AT und CH eine Frechheit ist und beide nur sehr wenige aktuelle Produkte zur Bestellung bereithalten. Gut, dann bestelle ich eben im deutschen Store und lasse es mir über diverse Dienstleiste in mein Land schicken – könnte man denken. Doch wie mich erst kürzlich wieder ein Nutzer hingewiesen hat, werden selbst die ausländischen Kreditkarten (deutschsprachiges Ausland, also AT und CH) vom deutschen Google Store nicht akzeptiert.

Über die Gründe kann man nur spekulieren und jetzt gibt es eine Übersicht aller für den Google Store freigeschalteten Produkte und deren regionaler Verfügbarkeit. Es wird deutlich, dass man selbst als Nutzer aus Deutschland längst nicht das volle Sortiment bekommt, sondern auf einige Produkte verzichten muss. Interessant ist aber ein Blick auf die Anzahl der Länder, in denen die einzelnen Produkte und Dienstleistungen verkauft werden.

Einige populäre Produkte, wie etwa die Pixel-Smartphones, sind nur in einer Handvoll Länder verfügbar, während Smart Speaker wie Nest Audio oder Nest Mini praktisch rund um die Welt (in allen Ländern mit Google Store) verfügbar sind. Aber das ist nicht die einzige Auffälligkeit bei dieser Liste, von der ihr hier nur einen kleinen Auszug seht.




google store produkte verfügbarkeit

Es gibt zwei Auffälligkeiten in dieser Liste: Nest-Produkte sind deutlich breiter verfügbar als die von Google eingeführten Marken. Zwar ist Nest bereits seit vielen Jahren unter dem Google-Dach, aber die gewisse Form der Eigenständigkeit zeigt sich an diesem Beispiel bis heute. Die Fitbit-Produkte hingegen gehen eher den Google-Weg und sind in nur wenigen Ländern im Google Store verfügbar. Das ist recht überraschend, denn außerhalb des Google Stores sind sie im Handel breiter verfügbar.

Aus deutschsprachiger Sicht darf man sich fragen, wann Österreich und Schweiz breiter als bisher versorgt werden. Allein, dass die Pixel-Smartphones nicht verfügbar sind, ist schwer nachvollziehbar. Sicherlich sind die Einwohnerzahlen im Vergleich zu anderen Ländern deutlich geringer, aber die nicht notwendige Anpassung an die Sprache sowie die gleichen technischen Gegebenheiten würden einen Start problemlos ermöglichen.

» Die Übersicht beim Google Support

» Google Play Store Aktion: Diese 38 Android-Apps, Spiele, Icon Packs & Live Wallpaper gibt es heute Gratis

Letzte Aktualisierung am 9.09.2022 / Bilder von der Amazon Product Advertising API / Affiliate Links, vielen Dank für eure Unterstützung!


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Google Store: Verfügbarkeit der Google-Produkte rund um die Welt – praktische Übersicht zeigt aktuelle Infos"

  • na zum Glück kann man Pixel Telefone zumindest in AT verwenden. Nicht dass man sie in DE kauft aber als Österreicher nicht betreiben kann..
    Au h die Nexus Telefone bekam man hier nie.. Wurde auch meines Wissens na h nie publiziert wieso wir so vernachlässigz werden.

  • Und weil das Pixel 6/pro bei uns in Österreich offiziell nicht zu kaufen sind, nur der grau Import ist auch Volte und VoWIFI nicht freigeschalten obwohl der Handy Vertrag es beinhaltet.

Kommentare sind geschlossen.