Wear OS: Endlich neue Smartwatches! Montblanc bringt die Summit 3 mit Googles neuem Betriebssystem

wear 

Google hat das neue Wear OS vor knapp einem Jahr vorgestellt und will mit dem Betriebssystem einen Neustart im Smartwatch-Bereich starten – bisher allerdings mit angezogener Handbremse. Bisher hat nur Samsung eine Smartwatch mit dem neuen Wear OS auf den Markt bringen dürfen, doch diese Exklusivität endet: In wenigen Wochen kommt eine weitere Smartwatch mit Wear OS 3, die aber eine völlig andere Zielgruppe hat.


montblanc smartwatch

Der Neustart von Wear OS soll wohl erst ein Jahr nach der ersten Vorstellung in Gang kommen. Eine nicht näher bekannte Vereinbarung zwischen Google und Samsung hat dafür gesorgt, dass die Galaxy Watch 4 die einzige Smartwatch war, die mit dem neuen Wear OS 3 auf den Markt kam. Es gab weder weitere Modelle noch Updates für bereits am Markt befindliche Geräte. Doch diese Exklusivität wird in Kürze enden und könnte einen Strom neuer Geräte bringen.

Heute wurde die Montblanc Summit 3 vorgestellt, die als erste Smartwatch neben dem Samsung-Gerät mit dem neuen Wear OS 3 auf den Markt kommen wird. Verkaufsstart soll der 15. Juli sein. Montblanc hat allerdings weniger die Tech-Welt im Auge, sondern ist preislich in anderen Gefilden unterwegs: Die neue Smartwatch wird nicht weniger als 1250 Euro kosten und damit in Sphären der teuersten Android-Smartphones angelangen. Montblanc ist bekanntlich ein klassischer Uhrenhersteller, der einige Modelle mit einem smarten Betriebssystem ausstattet.

Es ist zu erwarten, dass in den nächsten Wochen und vielleicht auch Tagen weitere Hersteller folgen und neue Smartwatches mit Wear OS 3 ankündigen werden. Fossil wäre ein großer Kandidat und hatte bereits Neuerungen für Juli durchblicken lassen, wollte sich aber selbst noch nicht so ganz festlegen. Mit Fossil wäre man je nach Marke und Modell in anderen Preisklassen unterwegs.




montblanc smartwatch 2

Google hat sich bisher noch nicht zur neuen Smartwatch geäußert, was mit Blick auf weitere Modelle ein gutes Zeichen sein könnte. Vielleicht wartet man die nächsten Ankündigungen ab und stellt dann den gesamten Schwung auf einen Blick vor. Verbunden mit einem weiteren Teaser auf die Pixel Watch, die man vor der eigentlichen Präsentation noch mehrfach zeigen will, wäre das doch ein guter Zeitpunkt, um etwas Schwung für den Wear OS-Neustart aufzunehmen.

Bleibt zu hoffen, dass Google ab jetzt wieder etwas freundlicher mit interessierten Nutzern und potenziellen Partnerunternehmen umgeht. Ich hatte erst kürzlich die Befürchtung geäußert, dass man für die Pixel Watch und vielleicht auch die kommende Samsung Galaxy Watch 4 schon die nächste Wear OS-Generation bringen könnte, während die anderen Partner das „alte“ Wear OS 3 ausliefern. Wäre nach den vergangenen 12 Monaten noch nicht einmal verwunderlich.

» Pixel 6a: Neuer Leak zeigt die Schutzhüllen des Budget-Smartphones – Google scheint Fehler zu wiederholen

» Android 13: Material You und dynamisches Theming für viele weitere Smartphones – Google senkt die Hürden


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket