Pixel 7 & Pixel 7 Pro: Google bringt neuen Tensor-Chip – alles was über die neue SoC-Generation bekannt ist

pixel 

Google hat mit den Pixel 6-Smartphones den ersten Tensor-Chip eingeführt und ist damit erstmals im großen Stil in den Markt der Prozessoren bzw. SoCs eingestiegen – mit durchaus großem Erfolg. Jetzt steht die zweite Generation vor der Tür, die unter anderem in den Pixel 7-Smartphones eingesetzt werden soll, aber auch in anderen Geräten verbaut werden dürfte. Hier findet ihr alle bisher bekannten Informationen zum Tensor 2.


google whitechapel soc chip

Mit den Pixel-Smartphones hat Google den ersten Schritt in die Unabhängigkeit gewagt, der in den folgenden Jahren, die bis weit in die Zukunft reichen werden, immer mehr Komponenten folgen. Man steckt in den Vorbereitungen für eigene Displays, hat schon längere Zeit eigene Chips verbaut und mit dem kompletten Tensor-SoC ist einer der wichtigsten Schritte überhaupt bereits in die erste Runde gestartet. Eine Übersicht über die Google-Komponenten findet ihr in diesem Artikel.

Jetzt steht der Tensor 2 vor der Tür, der natürlich in den Pixel 7-Smartphones zum Einsatz kommen soll, aber auch für andere Geräte konzipiert sein dürfte. Allen voran wäre das Pixel Tablet zu nennen, aber auch Smart Displays, die bei Google mit den Tablets zusammenwachsen, wären möglich. Selbst Chromebooks sind denkbar, aber diesen Schritt dürfte man sich wohl für noch spätere Generationen aufheben.

Aber was steckt denn nun im neuen Tensor drin, der schon jetzt in große Fußstapfen treten muss? Der Tensor der ersten Generation wusste zu überzeugen und hat abseits der verzögerten Software-Updates keinerlei Probleme gemacht. Ganz im Gegenteil, die Performance konnte sich von Beginn an mit vergleichbaren SoCs messen.




google tensor

  • Interne Bezeichnung: Cloudripper
  • Modellnummer: GS2021
  • Kerne: 2x „super-big“, 2x „big“ und 4x kleiner Cortex-A55
  • GPU: noch nicht bekannt
  • Herstellung: Samsung PLP 4nm
  • Modem: Samsung g5300b

Obwohl der Produktionsstart von Tensor 2 bereits angelaufen sein soll (mehrere Quellen sprechen von „Juni 2022“), gibt es bisher nur die obigen Informationen. Man wird wieder auf die Unterstützung von Samsung setzen, die Kern-Kombination von 2+2+4 beibehalten und vermutlich auch die gleichen Kerne enthalten. Aber nur weil die Hardware-Basis ähnlich bleibt, bedeutet das natürlich keinen Stillstand. Google hat schon vor mehreren Wochen die folgende knappe Ankündigung verlauten lassen:

Tensor will bring even more helpful, personalized features to photos, videos, security, and speech recognition.

Der SoC wird einige Google-Chips verbaut haben, die die Bildverarbeitung beschleunigen, die Sicherheit erhöhen und auch stärkere KI- und VR-Funktionen mitbringen. Diese waren schon beim Tensor der ersten Generation enthalten und dürften der Schwerpunkt der Weiterentwicklung sein.

» Pixel 7 Pro: Neue Informationen zum verbauten Display – ähnlich zum Pixel 6 Pro, aber mit mehr Leuchtkraft

» Pixel 6a: Neues Hands-on Video zeigt Googles Budget-Smartphone & erste Eindrücke von der Kamera (Video)

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket