Google Drive: Neue Malware-Warnung wird ausgerollt – soll Nutzer vor gefährlichen Dateien warnen

drive 

Alle Nutzer haben die Möglichkeit, Dateien bei Google Drive hochzuladen und mit anderen Nutzern zu teilen, die sie dann bei Bedarf öffnen oder herunterladen können. Es ist nicht überraschend, dass das auch von Malware ausgenutzt wird, doch das Team von Google Drive will das nun aktiver als zuvor verhindern. Durch große Warnmeldungen sollen Nutzer auf mögliche Gefahren sensibilisiert werden.


google drive new logo 2020

Google Drive bietet als Cloudspeicher die Möglichkeit, alle Arten von Dateien hochzuladen, zu organisieren und in den verschiedensten Varianten für andere Nutzer freizugeben. Die Natur der Sache bringt es mit, dass sich auch bei Google Drive massenhaft Malware oder andere Inhalte befinden, die den Nutzern nichts Gutes wollen. Apps wie Google Docs bieten schon seit längerer Zeit eine Warnmeldung, wenn ein Dokument verdächtig erscheint und nun erweitert man das auf Google Drive.

An der Oberfläche von Google Drive kann eine Warnmeldung wie auf obigem Screenshot dargestellt werden, sobald die Vorschau für eine Datei geladen wird. Die Interaktion ist weiterhin möglich, denn die Algorithmen können sich auch irren, aber dennoch ist der Banner in gelber Farbe auf abgedunkeltem Grund nicht zu übersehen. Schlussendlich bleibt es dem Vertrauen des Nutzers, dem Menschenverstand und möglichen weiteren eigenen Prüfungen überlassen, wie man damit umgeht.

Die neue Funktion wird ab sofort ausgerollt und soll im Laufe der nächsten 15 Tage bei allen Nutzern ankommen. Hoffen wir, dass wir es nicht zu oft sehen werden.

» Google Pay: Neustart mit langjährigem PayPal-Manager und möglicher Unterstützung von Kryptowährungen

» Android 12: Googles QR-Code-Scanner verfälscht URLs; Sicherheitslücke in Google Kamera & Google Lens

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen:
GoogleWatchBlog bei Google News abonnieren | GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket