WhatsApp: Wer hat mich blockiert? So könnt ihr schnell & (fast) zuverlässig herausfinden, ob ihr blockiert wurdet

whatsapp 

Durch die Nutzung von WhatsApp ist die Chance auch heute noch recht hoch, einen Großteil aller Kontakte zu erreichen. Allerdings hat jeder WhatsApp-Nutzer die Möglichkeit, andere Personen zu blockieren, ohne dass dies auf direktem Wege erfahren. Es gibt aber Mittel und Wege, mit denen ihr ohne Zweifel herausfinden könnt, ob ihr von einem Kontakt blockiert worden seid.


whatsapp logo

WhatsApp macht es sehr leicht, einen Kontakt zu blockieren. Einfach nur die Person auswählen und dann im Kontextmenü “Blockieren” auswählen und schon wird jegliche Kontaktaufnahme durch diese Person fehlschlagen. Ärgerlich ist es natürlich, wenn man sich auf der anderen Seite der Medaille befindet und selbst blockiert wurde. WhatsApp bietet keinen direkten Weg, um dies herauszufinden, aber es gibt Mittel und Wege, um eine solche Blockade nachzuvollziehen.

Es gibt viele Möglichkeiten für Indizien, aber nur einen vergleichsweise sehr zuverlässigen Weg. Hier zeigen wir euch einige Möglichkeiten:

Nur ein grauer Haken
Ein einfaches Indiz, das vor allem auf Dauer recht zuverlässig ist: Sendet der “verdächtigen Person” einfach eine Nachricht. Hat diese zwei Haken, dann wurdet ihr nicht blockiert. Habt ihr hingegen nur einen Haken, dann ist die Person aktuell nicht Online oder hat euch blockiert. Erstes kommt natürlich häufig vor, sodass ihr erst nach vielen Stunden oder je nach Online-Affinität der Person mehreren Tagen Gewissheit habt.

Kein Profilbild und Last-online-Angabe
Ist plötzlich das Profilbild verschwunden und die Last-online-Angabe ist nicht mehr zu sehen? Das trifft auf Kontakte zu, die euch blockiert haben, kann aber auch andere Gründe haben. Möglicherweise hat die Person einfach ihr Bild entfernt und die Anzeige des Status deaktiviert. Mehr als ein Indiz ist es nicht, aber dennoch ein Stückchen der Beweiskette. Vor allem in Kombination mit dem vorherigen Tipp und weiteren Tests.




Anruf ist nicht möglich
Ein einfacher Weg: Ruft die Person einfach einmal per WhatsApp an. Ist eine Verbindung nicht möglich, kann das viele Gründe haben: Die Person ist nicht Online, telefoniert bereits oder sie hat euch blockiert. Versucht es also zu verschiedenen Zeiten und vor allem den möglichen “Immer-online”-Zeitfenstern.

Bester Beweis: Gruppenchat-Einladung
Und nun der beste Beweis, der euch absolute Gewissheit gibt: Erstellt einfach einen neue Gruppenchat und ladet die verdächtigte Person ein. Taucht sie nach der Einladung in den Gruppenchat nicht auf, wurdet ihr blockiert. Taucht die Person auf, sind alle anderen Indizien hinfällig und ihr wurdet nicht blockiert. UPDATE: Es ist möglich, dass die Person Einladungen für Gruppenchats deaktiviert hat, was dann wiederum diesen Beweis etwas abwertet. Dennoch sicherlich die beste Variante.


Bevor ihr diese Liste nun abarbeitet, solltet ihr eines bedenken: Wurdet ihr nicht blockiert, wird die Person dieses verdächtige Verhalten natürlich mitbekommen. Legt euch also schon einmal eine gute Ausrede parat, warum ihr ein Dutzend Mal angerufen oder die Person in einen Gruppenchat eingeladen habt 😉

» WhatsApp: Neues Tool überträgt Konversationen vom iPhone zu Android – Umzug wird endlich einfacher

» Google+: Facebook war stundenlang Offline & die Nutzer suchen plötzlich nach Googles Social Network ¯\_(ツ)_/¯


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "WhatsApp: Wer hat mich blockiert? So könnt ihr schnell & (fast) zuverlässig herausfinden, ob ihr blockiert wurdet"

  • “Und nun der ultimative Beweis, der euch absolute Gewissheit gibt: Erstellt einfach einen neue Gruppenchat und ladet die verdächtigte Person ein. Taucht sie nach der Einladung in den Gruppenchat nicht auf, wurdet ihr blockiert.”

    Blödsinn, dir ist schon bekannt, dass du in den Einstellungen die Möglichkeit hast, Einladungen generell zu blockieren? Dann tauchst du auch in keinem Gruppenchat auf und musst die Person trotzdem nicht blockiert haben. Also nicht mit ultimativer Beweis. 🙃

    • Das wusste ich nicht, mir ist diese Funktion noch niemals untergekommen.
      Vielen Dank für den Hinweis, ich habe das im Artikel ausgebessert. Dann gibt es wohl doch keine 100%ige Gewissheit, sorry.

Kommentare sind geschlossen.