Apple bringt FaceTime zu Android und Windows: Neue App steht vor der Tür – und anschließend iMessage?

apple 

Google und Apple betreiben vollkommen voneinander unabhängige Ökosysteme für ihre Smartphone-Plattformen, wobei sehr viele Google-Dienste auf dem iPhone angeboten und rege genutzt werden. Apple hält sich unter Android hingegen sehr stark zurück – mit voller Absicht – hat gestern Abend aber einen sehr interessanten Schritt angekündigt: Über eine neue Web-App wird sich FaceTime in Kürze unter Android nutzen lassen.


apple facetime

Apples eigene Kommunikations-Standards iMessage und FaceTime werden seit jeher nur exklusiv auf den eigenen Geräten angeboten, doch das wird sich nun ändern: Zum Auftakt des Entwickler-Events WWDC hat Apple verkündet, dass FaceTime eine eigene Web-App erhalten wird und damit auf vielen weiteren Geräten – unter anderem Android-Smartphones – nutzen lässt. Aktuelle Web-Technologien, die auch von Google vorangetrieben werden, machen dies möglich.

apple facetime 2

Laut Apple war FaceTime seit jeher als offener Standard konzipiert, allerdings hat es über zehn Jahre gedauert, diesen als solchen umzusetzen. Der Schritt in die Web-App ist sicherlich der richtige und könnte FaceTime noch einmal zu einer ganz neuen Popularität verhelfen. Sicherlich hat das veränderte Nutzungsverhalten, das schon Google Meet für Privatnutzer gebracht hat, zu diesem Umdenken geführt. Gut möglich, dass man bei guter Erfahrung in Zukunft auch iMessage zu Android und anderen Plattformen bringen wird.

» Apple bestätigt goldenen Käfig: iMessage für Android wurde erwogen – Google hat die Chancen nicht genutzt


Android: So lässt sich Apple iMessage nun mit Android nutzen; neue kostenlose App macht es möglich

[9to5Google]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket