Android: Samsung bietet vier Jahre Sicherheitsupdates – das ist der Update-Zeitplan für die Smartphones

samsung 

Google veröffentlicht am Beginn jedes Monats ein Android-Sicherheitsupdate, das unmittelbar darauf für die noch unterstützen Pixel-Smartphones und in der folgenden Zeit für viele Geräte weiterer Hersteller ausgerollt wird. Erst kürzlich hatte Samsung verkündet, viele Smartphones nun bis zu vier Jahre mit Updates versorgen zu wollen. Jetzt hat man einige Listen von Geräten veröffentlicht, die davon profitieren sollen.


samsung android logo

Auch wenn sich die Situation in den letzten Jahren entspannt hat, nehmen es viele Smartphone-Hersteller mit den Android-Updates nicht ganz so wichtig und liefern diese nur teilweise, stark verspätet oder überhaupt nicht aus. Zumindest in puncto Sicherheitsupdates macht Google zwar einige Vorgaben, doch deren Umfang und Einhaltung sind nur halbherzig. Nun wurde sogar Google selbst von Samsung überholt.

Samsung möchte vier Jahre Android-Sicherheitsupdates ausliefern, hat die wichtigsten Details allerdings in der ersten Ankündigung etwas unter den Tisch fallen lassen. Auf Nachfrage hat man nun konkretisiert, wie die Pläne für diese vier Jahre aussehen – und das klingt dann nicht mehr ganz so euphorisch:

  • In den ersten zwei Jahren wird es monatliche Sicherheitsupdates geben, so wie bisher
  • Im dritten Jahr bleibt es weiterhin beim vierteljährlichen Takt
  • Im vierten Jahr erhalten die unterstützen Geräte nur alle sechs Monate ein Update

Wenn Samsung nun also das vierte Jahre oben drauf legt und nur alles halb Jahr ein Update liefert, gibt es konkret lediglich zwei weitere Updates. Klingt weniger gut als die erste Ankündigung, aber mehr Updates sind mehr Updates und man liegt damit praktisch vor allen anderen Herstellern – auch vor Google. Also einfach freuen und mitnehmen.




Diese Smartphones erhalten nun halbjährliche Updates:

  • Galaxy S/Note: Galaxy S8 Lite, Galaxy Note FE
  • Galaxy A: Galaxy A6, Galaxy A6+, Galaxy A7 (2018), Galaxy A8+ (2018), Galaxy A8 Star, Galaxy A8s, Galaxy A9 (2018)
  • Galaxy J: Galaxy J2 Core, Galaxy J3 (2017), Galaxy J3 Top, Galaxy J4, Galaxy J4+, Galaxy J4 Core, Galaxy J5 (2017), Galaxy J6, Galaxy J6+, Galaxy J7 (2017), Galaxy J7 Duo, Galaxy J7 Prime2, Galaxy J7 Pop, Galaxy J7 Top, Galaxy J7 Max, Galaxy J7 Neo, Galaxy J7+, Galaxy J8
  • Galaxy M: Galaxy M10, Galaxy M20
  • Galaxy Tab: Galaxy Tab A (2017), Galaxy Tab A 10.5 (2018), Galaxy Tab S3, Galaxy Tab S4, Galaxy Tab E 8 Refresh

Diese Smartphones erhalten vier Jahre Android-Updates

Galaxy Foldable devices:
Fold, Fold 5G, Z Fold2, Z Fold2 5G, Z Flip, Z Flip 5G

Galaxy S series:
S10, S10+, S10e, S10 5G, S10 Lite, S20, S20 5G, S20+, S20+ 5G, S20 Ultra, S20 Ultra 5G, S20 FE, S20 FE 5G, S21 5G, S21+ 5G, S21 Ultra 5G

Galaxy Note series:
Note10, Note10 5G, Note10+, Note10+ 5G, Note10 Lite, Note20, Note20 5G, Note20 Ultra, Note20 Ultra 5G

Galaxy A series:
A10, A10e, A10s, A20, A20s, A30, A30s, A40, A50, A50s, A60, A70, A70s, A80, A90 5G, A11, A21, A21s, A31, A41, A51, A51 5G, A71, A71 5G, A02s, A12, A32 5G, A42 5G

Galaxy M series:
M10s, M20, M30, M30s, M40, M11, M12, M21, M31, M31s, M51

Galaxy XCover series:
XCover4s, XCover FieldPro, XCover Pro

Galaxy Tab series:
Tab Active Pro, Tab Active3, Tab A 8 (2019), Tab A with S Pen, Tab A 8.4 (2020), Tab A7, Tab S5e, Tab S6, Tab S6 5G, Tab S6 Lite, Tab S7, Tab S7+

» Android: So schnell und zuverlässig liefern die großen Smartphone-Hersteller Googles Sicherheitsupdates aus

[GizmoChina]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Android: Samsung bietet vier Jahre Sicherheitsupdates – das ist der Update-Zeitplan für die Smartphones"

  • Wie immer schlecht gelöst. Kauft man ein Modell erst nach einem Jahr bekommt man zwar ein Jahr monatlich Updates aber auf 36 Monate nur 18 bzw. auf 24 Monate nur 6 Updates obwohl monatlich teils kritische Lücken erkannt werden. Und was interessiert Samsung das Geschwätz von gestern? Wurde je ein Updateversprechen in Stein gemeißelt? Was ist mit Feature- und Versionsupdates? Man erinnere sich an das S1 welches nie Android 4 bekam obwohl versprochen. Oder das S2 welches nie was bekam. Solange also die Updategarantie nicht auf der Verpackung steht ist das alles nur BlaBlaBla. Selbst Android One wurde ja komplett in den Sand gesetzt weil Hersteller es nicht mehr schafften zu patchen. Da kann Google noch so viele Update Turbos zünden. Wird ein Modell schlecht abgesetzt wird es niemals 4 Jahre Updates bekommen und Ausreden gibt es genug dafür wie zu wenig RAM oder keine Treiber. So hat Samsung beim S1 die Kunden verarscht weil es zu wenig RAM für Android 4 hätte obwohl Android 4 den RAM besser nutzte und Samsung Neugeräte mit gleich wenig RAM später rausbrachte mit Android 4.

Kommentare sind geschlossen.