Google Maps: Kostenlose Android-App ermittelt euren Bewegungsradius und warnt bei Überschreitung

maps 

In Deutschland gilt seit einigen Tagen die sogenannte Corona-Leine, die den Bewegungsradius der Menschen unter gewissen Voraussetzungen auf nur 15 Kilometer einschränkt. Wir haben euch bereits gezeigt, wie ihr die Größe dieses Radius mit einer Google Maps-Karte im Web herausfinden könnt und heute möchten wir eine App vorstellen, die das Ganze noch sehr viel bequemer macht. Außerdem gibt es in der App eine Warnung, wenn der ermittelte Radius verlassen wird.


radius app

Seit Montag gilt in Deutschland ab bestimmten Grenzwerten die Corona-Leine, die offiziell natürlich nicht so genannt wird, aber in den Medien als solche bezeichnet wird. Diese “Leine” hat eine Länge von 15 Kilometer und schreibt vor, dass sich die Menschen in den betroffenen Regionen nur in einem 15 Kilometer-Radius um ihren Wohnort bewegen dürfen. Das ist umstritten und zum Teil schwammig formuliert, aber es gilt nun einmal und man muss sich als Bewohner eines betroffenen Gebiets damit befassen.

Der Radius lässt sich sehr leicht mit dieser Web-App herausfinden und ist für einen ersten Blick recht gut geeignet. Praktischer ist es aber natürlich, wenn sich das Ganze auf einer Smartphone-optimierten Oberfläche anzeigen lässt. Die App mit dem schlichten Namen Radius kann genau dies umsetzen und zeigt euch direkt auf dem Smartphone die Grenzen des eigenen Radius bzw. Kreises auf und kann sogar davor warnen, wenn dieser verlassen wird.

Die App hält leider keine exakten Berechnungen bereit, aber anhand der gestern vorgestellten Web-App haben wir schon erfahren – und hätten es sicherlich auch ausrechnen können – dass ein 15 Kilometer-Radius immerhin mehr als 700 km² umfasst und damit größer ist, als es viele Menschen vermutlich denken.




radius app screenshots

So könnt ihr euren Bewegungsradius herausfinden
Die Radius-App ist eigentlich selbsterklärend und wird spätestens mit einem Blick auf obige Screenshots klar: Ihr sucht euch einfach die gewünschte Region bzw. euren aktuellen Standort heraus, gebt die Größe des Radius ein und schon ist die Sache erledigt. Ein einmal gezeichneter Kreis lässt sich zusätzlich in der App speichern und praktisch als Whitelist aktivieren. Auf Wunsch kann die App darüber informieren, wann ihr den Kreis verlassen habt – wozu sie natürlich ständig im Hintergrund aktiv sein und euren Standort über die Google Play Services abfragen muss.

Ob man eine solche App braucht oder nicht, muss jeder für sich selbst entscheiden. Ich denke, weil wir noch längere Zeit mit diesen Einschränkungen leben müssen, kann es kurzzeitig sehr praktisch sein, bis man die Grenzen ein wenig verinnerlicht hat. Die App steht kostenlos im Play Store zum Download zur Verfügung und finanziert sich über die eingeblendeten Werbebanner.


Google Maps: Neue Web-App ermittelt euren korrekten Bewegungsradius; 15 Kilometer-Radius ab Ortsgrenze

Radius
Radius
Entwickler: apps4fun.
Preis: Kostenlos

Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Google Maps: Kostenlose Android-App ermittelt euren Bewegungsradius und warnt bei Überschreitung"

  • “Ein einmal gezeichneter Kreis lässt sich zusätzlich in der App speichern und praktisch als Whitelist aktivieren. Auf Wunsch kann die App darüber informieren, wann ihr den Kreis verlassen habt ” – Diese Feature sind in der App nicht zu finden ? Also hier (Pixel 5 ) zeigt mir die App Wunderbar den Radius an, mehr auch nicht.

Kommentare sind geschlossen.