Google Maps: Comeback auf der Apple Watch – die Kartenplattform ist jetzt auf der Smartwatch nutzbar

maps 

Die Kartenplattform Google Maps erfreut sich für gewöhnlich auf allen Plattformen sehr großer Beliebtheit, doch auf einer sehr populären Gerätschaft war sie lange Zeit nicht zu finden: Auf der Apple Watch. Nachdem Google Maps vor über drei Jahren recht spontan von der Smartwatch zurückgezogen wurde, feiert die App nun ihr Comeback und lässt sich mit dem jüngsten Update wieder wie gewohnt verwenden.


Ein Blick auf die aktuellen Marktanteile zeigt, dass die Apple Watch zu einer sehr wichtigen Plattform geworden ist, die auch Google nicht ignorieren kann. Im Jahr 2017 sind Google Maps und zahlreiche weitere größere Apps plötzlich ohne Angaben von Gründen von der Apple Watch verschwunden, was damals nicht wirklich geklärt wurde. Nun scheint es eine andere Grundlage zu geben, denn das kürzlich angekündigte Comeback wird nun eingeleitet.

google maps logo new

Google Maps ist zurück auf der Apple Watch. Mit dem letzten Update der App auf dem iPhone lässt sich die Kartenplattform nun wieder auf der Smartwatch verwenden, allerdings in sehr stark eingeschränkter Form. Als Nutzer bekommt man die reine Kartenansicht zumindest in der ersten Version nicht zu Gesicht und auch die Interaktionsmöglichkeiten halten sich zu Beginn noch stark in Grenzen. Stattdessen gibt es vor allem Navigationsanweisungen zu sehen.

google maps apple watch

Auf obigen Bildern seht ihr, wie Google Maps auf der Apple Watch aussieht. Die Kartenplattform zeigt Navigationsanweisungen auf dem Handgelenk, die zwar zum Teil weitere Informationen vermitteln, aber nicht angepasst werden können. Routen müssen zuvor auf dem Smartphone geplant werden und lassen sich anschließend auf der Apple Watch aufrufen. Die Routenplanung oder gar Eingabe eines Ziel auf der Smartwatch ist nicht möglich.

Waze: Googles zweite Navigations-App kann im Browser geplante Routen nun direkt auf das Smartphone senden




Google Maps Apple Watch

Es wird interessant sein, wie sich die App im Laufe der nächsten Versionen entwickeln wird, denn im Vergleich zu Apple Maps auf der Apple Watch wirkt Google Maps wie aus einem anderen Jahrzehnt. Apples Konkurrent bietet eine echte Kartenansicht und viele Interaktionsmöglichkeiten, während Google Maps nach aktuellem Stand nicht viel mehr als eine Auflistung von Benachrichtigungen zur Navigation anzeigen kann. Es wird ein weiter Weg.

Google Maps für die Apple Watch findet durch das Update auf die Version 5.52 ihren Weg auf die Smartwatch.

‎Google Maps - Transit & Essen
‎Google Maps - Transit & Essen
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket