Microsoft Surface Duo: Microsoft zeigt erstes Android-Smartphone mit zwei klappbaren Displays (Videos)

microsoft 

Nach dem scheitern von Windows Phone, zum Teil auch schon davor, hat Microsoft Googles Betriebssystem Android für sich entdeckt. Nachdem man bereits zahlreiche Apps zu Android gebracht hat, wird man nun auch wieder ein eigenes Android-Smartphone auf den Markt bringen. Das Microsoft Surface Duo wurde schon vor langer Zeit angekündigt und nun offiziell vorgestellt sowie in zwei Videos ausführlich präsentiert.


Microsoft bietet mittlerweile eine sehr große App-Auswahl für Android an und konnte mit einigen sogar schon in den Billionaires Club einziehen, in dem sich die Android-Apps mit mehr als einer Milliarde Installationen aus dem Play Store befinden. Nach dem Nokia-Crash möchte man aber auch wieder Smartphones produzieren und bringt mit dem Surface Duo gleich ein ganz besonderes Modell, dessen Erfolgsaussichten kaum einschätzbar sind.

microsoft surface duo

Microsoft hat im vergangenen Jahr erstmals das Surface Duo in Aussicht gestellt und es nun offiziell präsentiert. Dabei handelt es sich um ein Foldable, das allerdings keinen Knick im Display besitzt, sondern auf zwei völlig voneinander getrennte klappbare Displays setzt. Das dürfte deutlich unanfälliger als die ersten Samsung-Produkte sein, aber dennoch einige Vorteile bieten. Microsoft hat Android in vielen Punkten angepasst, um die zwei Displays sinnvoll einsetzen zu können.

Auf die technischen Daten möchte ich an dieser Stelle gar nicht eingehen, denn Microsoft wird das Smartphone vorerst nur in den USA auf den Markt bringen und auch dort zuerst nur für Business-Kunden anbieten. Es scheint, dass man selbst kein großes Vertrauen in das Konzept hat und vermutlich wird es schon sehr schnell neben dem Zune im Microsoft-Museum Platz nehmen. Aber man weiß ja nie, vielleicht ist es auch der große Wurf und das erste wirklich erfolgreiche Foldable.

Schaut euch einfach die beiden Videos an. Einmal das kurze Werbevideo für das Produkt und darunter eine lange Version, in der die Vorzüge der beiden Displays und des Klappmechanismus sehr ausführlich erklärt werden.




Ich muss schon sagen, dass sich Microsoft wirklich Gedanken gemacht hat und einige clevere Features hereinpackt bzw. diese sehr gut verkaufen kann. Schlussendlich wird sich aber die Frage stellen, ob man das wirklich braucht: Im Smartphone-Modus ist es ein „fetter“ Brocken. Im Tablet-Modus eine wacklige Angelegenheit mit störendem Balken in der Mitte und im Notebook-Modus viel zu klein und praktisch nicht zu gebrauchen. Meine Meinung. Dennoch ein interessantes Gerät, das vielleicht den Anstoß für bessere Geräte gibt.

» Wear OS: Google kündigt Herbst-Update mit einigen Verbesserungen für das Smartwatch-Betriebssystem an


Starke Aktion: Amazon Echo Dot Smart Speaker für 9,99 Euro & ein Monat Music Unlimited; mit Google Assistant


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket