Blogger: Das Comeback rollt an – Google kündigt neue Version der Blogging-Plattform an (Screenshots)

blogger 

Blogger gehört mittlerweile zu den ältesten Google-Produkten und hat schon so manchen Frühjahrsputz wohl nur sehr knapp überstanden. Seit einiger Zeit gibt es eindeutige Anzeichen dafür, dass die Plattform für Google plötzlich wieder eine Rolle spielt und vor einem großen Neustart steht. Das scheint sich nun zu bestätigen, denn die ersten Nutzer können nun die „Neue Blogger-Version“ verwenden.


In der Bloggerwelt spielt Google heute keine große Rolle mehr, denn dieser Bereich wird vor allem von großen Plattformen wie WordPress, Medium oder den vielen Social Media-Plattformen besetzt. Aber das war nicht immer so, denn mit Blogger hatte Google vor vielen Jahren die führende Plattform in diesem Bereich im petto und hat eine große Rolle bei der Etablierung von Blogs gespielt. Aber das ist viele Jahre her und Google hat den Dienst gut ein Jahrzehnt lang schleifen lassen.

blogger logo

An der Blogger-Oberfläche hat sich grundlegend seit gut 10 Jahren nichts mehr geändert, umso überraschter dürften einige Nutzer nun gewesen sein, dass plötzlich ein großer oranger Button mit der Aufschrift „Neue Blogger-Version“ in der Hauptnavigation aufgetaucht ist. Allein schon die Aufschrift zeigt sehr deutlich, dass das Blogger-Team aus dem langen Winterschlaf erwacht ist und der Plattform endlich wieder neues Leben einhauchen darf.

blogger new design

Ein Klick auf den Button öffnet ein kleines Overlay, in dem eine Reihe von neuen Seiten für mobile Geräte versprochen werden. Darin ist zwar nicht mehr die Rede von einer neuen Blogger-Version, aber von angepassten Oberfläche für mobile Geräte. Das passt auch sehr gut zu der gerade erst frisch renovierten Blogger-App für Android, die ebenfalls wie aus dem Nichts heraus aktualisiert wurde. Es wäre aber gut möglich, dass es allein schon dabei bleibt und Google nur eine der letzten Apps überhaupt auf eine Touch-freundliche Oberfläche umstellt.



blogger new design screenshot

Habt ihr die Meldung abgenickt, gibt es eine leicht veränderte Oberfläche zu sehen, wobei derzeit nur die Bereiche Kommentare, Design und Statistiken überarbeitet worden sind – und das vollständig. Statt langen Listen gibt es nun große Elemente mit einer netten Oberfläche, so wie man es von einer Web-App im Jahr 2019 erwarten würde. Neue Funktionen sind mir nicht aufgefallen, aber davon war in der Ankündigung im Popup ja auch nichts zu lesen.

Im Laufe der nächsten Monate sollen weitere Seiten aktualisiert werden, was meiner Meinung nach eher danach klingt, dass sich EIN mutiger Designer gefunden hat, der eben alleine keine Wunder vollbringen kann. Nach einem großen Neustart sieht das eher nicht aus, denn diesen hätte man dann eher auf einen Schlag durchgeführt. Jetzt wirkt es eher so wie das Projekt eines Einzelkämpfers – aber das kann täuschen. Diese Umsetzung, der Text im Overlay und die Ankündigung des „neuen Blogger“ passen irgendwie allesamt nicht zusammen.

Was hinter diesem Blogger-Update und Vielleicht-Neustart stecken könnte und warum Google die Plattform eigentlich so dringend brauchen würde, könnt ihr im folgenden Beitrag ausführlich nachlesen:

» Google-Plattform vor dem Comeback: Blogger ist Googles fehlendes Puzzlestück in vielen Bereichen

» Blogger: Das erste große Update seit vielen Jahren wird ausgerollt – Googles Plattform vor dem Comeback?

Siehe auch
» Android: Google plant die nächste Revolution – das Betriebssystem soll stärker auf den Linux-Kernel setzen

» Wo ist mein Smartphone? Googles ‚Meine Geräte‘-Seite bekommt ein neues Design und zeigt noch mehr Geräte


Aktion bei Amazon: Kostenloses Musikstreaming ohne Prime-Abo & Vier Monate Amazon Music für nur 99 Cent

google-doodle-logo

[thx: Gerhard]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Blogger: Das Comeback rollt an – Google kündigt neue Version der Blogging-Plattform an (Screenshots)"

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.