Cameos: Neue Google-App bringt Videobotschaften von Stars & Promis direkt in die Google Websuche

google 

Wer heute etwas über Promis erfahren möchte, hat bei den bekannten Social Media-Plattformen gute Chancen, ein Profil des Stars zu finden. Während es auf diesen Plattformen oftmals persönlich zugehen kann, ist die Google Websuche hingegen normalerweise so spannend wie ein Wikipedia-Artikel. Informativ, aber nicht unterhaltsam. Mit einer neuen Android-App will Google das ändern und Promi-Videos in die Websuche bringen.


Stars, Promis und bekannte Persönlichkeiten waren viele Jahre lang unnahbar und Fans sowie Beobachter konnten sich nur über Medienberichte eine Meinung bilden oder vielleicht auch Sympathien entwickeln. Mit Social Media hat sich das grundlegend geändert, denn die Promis übernehmen auf Facebook, YouTube, Twitter und Instagram nicht nur persönlich die Kontrolle, sondern gewähren auch häufig Einblicke in ihr Leben und interagieren direkt mit den Fans. Zum Teil aus echtem Interesse, zum Teil natürlich aber auch, um als „Influencer“ eine lukrative Einnahmequelle zu generieren.

google cameos app

Google hat schon vor weit über einem Jahr Cameos für iOS vorgestellt, eine App rein für Promis, die dadurch eine neue Möglichkeit haben, ihren Fans Fragen zu beantworten. Bisher gab es die App nur für iOS und nun ist endlich auch eine Android-Version erschienen, mit der die Verbreitung der App und vielleicht auch der Inhalte einen Schwung erleben sollte. Die Funktionsweise der App ist recht schnell erklärt.

cameos

Der angemeldete Nutzer, bei dem es sich um eine bekannte Persönlichkeit handeln muss, bekommt eine Reihe von Fragen aufgelistet, die schlicht und einfach per Videobotschaft beantwortet werden können. Die Fragen werden von Google vorgegeben und beziehen sich auf die am häufigsten von den Nutzern gestellten Fragen in der Websuche, sollen aber auch aus aktuellen Anfragen oder vielleicht auch Anfragen zu populären Themen und Stories stammen können.



Laut der App-Beschreibung werden alle Antworten DIREKT zu Google gepostet und stehen dann in der Websuche zur Verfügung. Ob es wirklich keine Kontrolle gibt und der Star praktisch auch Live in die Websuche posten kann, wird sich in Zukunft zeigen müssen. Weil es aber abseits von Zensur und der Umsetzung von Richtlinien aber auch bei Social Media natürlich keine Kontrolle gibt, könnte das auch in der Websuche der Fall sein – auch wenn das für Google tatsächlich etwas untypisch ist.

Herunterladen kann die App jeder, verwenden lässt sie sich aber nur auf Einladung von Google. Wer also kein Promi in irgendeiner Form ist, sicherlich zählen auch Influencer und Social Media-Stars dazu, muss es gar nicht erst versuchen. Ich denke, der Google Knowledge Graph in der Websuche ist ein guter Gradmesser. Wer einen solchen besitzt, der dürfte auch für die App in Frage kommen. Wir dürfen gespannt sein, wie viele Stars dieses Werkzeug tatsächlich nutzen werden.

Derzeit steht die App nur in englischer Sprache zur Verfügung, es ist also gut möglich, dass auch nur US-Stars angenommen werden. Zumindest derzeit noch.

Siehe auch
» Interessanter Einblick: Die Google Bildersuche wurde vor vielen Jahren wegen Jennifer Lopez entwickelt

Cameos on Google
Cameos on Google
Entwickler: Google LLC
Preis: Kostenlos

Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.