Shoelace: Google startet schon wieder ein neues Social Network – auf den Spuren von Google+

google 

Vor gut drei Monaten ist Google mit der Einstellung von Google+ endgültig aus dem Markt der Social Networks ausgestiegen – aber dennoch kann man das Thema offensichtlich nicht auf sich beruhen lassen. Jetzt wurde die neue App Shoelace gestartet, die Menschen mit gleichen oder ähnlichen Interessen zusammenbringen soll. Damit die Menschen nicht direkt abwinken, startet man die neue Plattform nun erst einmal unter der Inkognito-Marke Area 120.


Im April 2019 wurde Google+ geschlossen, das vorerst letzte echte Social Network von Google. Tatsächlich ist der Bereich aber viel zu bedeutend, um ihn vollständig zu ignorieren und so haben gleich mehrere populäre Produkte das Zeug zum Social Network. YouTube wird immer wieder als ein solches betrachtet, Google Maps macht immer wieder mal Schritte in diese Richtung und selbst die Websuche hat soziale Ambitionen. Und nun startet wieder eine neue Plattform.

shoelace logo

Google wagt schon wieder einen neuen Anlauf für den Aufbau eines Social Networks. Der Neuzugang nennt sich Shoelace (zu deutsch: Schnürsenkel) und setzt auf ein bei Google+ bewährtes Prinzip: Das Zusammenführen von Menschen basierend auf ihren Interessen. Bei Shoelace geht es aber weniger darum, virtuelle Freundschaften zu sammeln oder die Follower-Zahlen zu erhöhen, sondern echte Kontakte zu knüpfen und gleichgesinnte zu finden.

google shoelace app

Die Nutzer geben bei Shoelace ihre Interessen und Aktivitäten ein, nach denen sie dann von anderen Nutzern gefunden werden. Wer also gerne Sport im Park macht, kann sich darüber Mitstreiter suchen, die sich dann auch tatsächlich treffen. Um das zu ermöglichen, werden die Interessen bzw. Aktivitäten lokal gefiltert, sodass man vor allem Personen in der unmittelbaren Umgebung angezeigt bekommt. Dennoch gibt es aber auch in der App Kontaktmöglichkeiten, Profile oder digitale Events.

Vorerst steht die App allerdings nur in New York City zur Verfügung bzw. es können nur in dieser Region Events (dort heißen sie angepasst auf die Bezeichnung Shoelace „Loops“) erstellt und gefunden werden. Die einzelnen Events sollen übrigens in der Anfangsphase Handverlesen sein, später wird man bei einer möglichen Expansion wohl auf Community-Moderatoren setzen.



Man könnte die App nun als Social Network in der realen Welt bezeichnen, denn es geht eben darum, echte Menschen und nicht nur anonyme Profile zu finden und auch zu treffen. Man siedelt sich also irgendwo zwischen den Facebook Events und vielleicht auch Tinder an – ohne die App gesehen haben, schwer zu beurteilen. Aktuell ist die App nicht nur auf NYC beschränkt, sondern hat auch ein striktes Einladungssystem und ist nur per Einladung zugänglich. Ein von Google früher oft genutztes Mittel zum Aufbau eines schnellen Hypes.

Die App wird unter dem Label Area 120 vermarktet, Googles interner Startup-Inkubator (so nennt man sich selbst). Dabei handelt es sich aber einfach nur um Produkte, die erst einmal experimentell sind und möglicherweise später zu echten Google-Produkten aufgewertet werden. Ein neues Social Network erst einmal unter diesem Deckmantel zu starten, ist vielleicht nicht die schlechteste Idee. Dennoch ist ein Google-Konto schon jetzt Voraussetzung.

Shoelace steht derzeit nur für Android und iOS zur Verfügung und kann im Browser noch nicht genutzt werden. Als Google-Produkt wäre eine Integration in Google Maps vielleicht denkbar. GoogleWatchBlog findet ihr seid dem Aus von Google+ übrigens auch bei MeWe.

» Shoelace

Siehe auch
» Dein Google-Profil: So kannst du dein öffentliches Profil finden, verändern und Angaben verstecken

» Offiziell: Google verkündet Einstellung von Schemer.com zum 7. Februar

» Android Messages: Google veröffentlicht erste Beta – stürzt direkt nach dem Start ab ¯\_(ツ)_/¯

Shoelace: Things to do in NYC
Shoelace: Things to do in NYC
Entwickler: Area 120
Preis: Wird angekündigt
  • Shoelace: Things to do in NYC Screenshot
  • Shoelace: Things to do in NYC Screenshot
  • Shoelace: Things to do in NYC Screenshot
  • Shoelace: Things to do in NYC Screenshot

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Shoelace: Google startet schon wieder ein neues Social Network – auf den Spuren von Google+"

  • Sowas kann doch keiner mehr erst nehmen. In dem Bereich haben Sie es einfach verkackt. Mit sowas blamieren sie sich nur noch. Wenn da einer mitmacht, dann nur aus Neugier und/oder sich darüber lustig zu machen. Die einzige Gruppe dort heißt wahrscheinlich: von Google verarscht.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.