Google Maps: Großes ÖPNV-Update – Pendler sehen nun Live-Auslastung der Fahrzeuge & Live-Verspätungen

maps 

Für die ersten Nutzer ist Google Maps zum wichtigen Begleiter für Taxifahrten geworden und nun legen die Entwickler erneut nach und rollen neue Feature für ÖPNV-Nutzer aus. Ab sofort kann die Google Maps-App den ÖPNV-Nutzern in 200 Städten weltweit zwei sehr wichtige Informationen prognostizieren: Wird der Bus pünktlich ankommen? Und: Wie sieht es im nächsten Fahrzeug mit den Sitzplätzen aus bzw. wie voll ist der Wagen?


Der ÖPNV spielt für Google Maps eine immer wichtigere Rolle und wurde in der jüngsten Vergangenheit stark ausgebaut. Über die seit Jahren zur Verfügung stehende einfache Routenplanung ist man längst voraus, denn mittlerweile lassen sich dank Maps, Pay und Assistant auch Fahrkarten kaufen und die Informationen für alle Pendler wurden ebenfalls stark ausgebaut. Jetzt gibt es wieder zwei neue sehr praktische Informationen.

google maps oepnv public transit

Google Maps hält für viele ÖPNV-Fahrzeuge nicht nur den Fahrplan bereit, sondern auch Live-Daten zur Ankunft und Abfahrt des Fahrzeugs. Diese Daten stammen direkt von den Verkehrsbetrieben rund um die Welt, allerdings scheuen viele Betriebe die Datenweitergabe, möchten den Aufwand zur Umwandlung der Daten (was häufig notwendig ist) nicht auf sich nehmen oder stellen die Daten aus anderen Gründen nicht zur Verfügung. Dem begegnet Google nun mit einer neuen praktischen Funktion.

Stehen keine Live-Daten zur Verfügung, berechnet Google Maps diese nun einfach selbst. Das funktioniert aktuell nur bei Bussen und nutzt den Vorteil, dass diese den größten Teil der Strecke auf öffentlichen Straßen zurücklegen. Gibt es dort einen Stau, wird dieser auch für den Bus angenommen und entsprechend gewertet. Im Detail kann der Nutzer sogar sehen, wo das Fahrzeug hängen müsste. Viele Details dazu gibt es leider nicht, also ist auch unklar, ob Google Maps von Busspuren, Bus-Ampeln & Co. weiß bzw. diese berücksichtigt.



google maps pendler auslastung

Vielleicht noch wichtiger als die Verspätung ist für viele Menschen die Auslastung des nächsten Fahrzeugs – gerade im Sommer. Auch diese Information hält Google Maps nun in den 200 Städten bereit und zeigt sowohl grafisch als auch in Textform an, wie viele Menschen sich ungefähr im Fahrzeug befinden. Diese Information stammt direkt von den Bewertungen der Fahrgäste, wie sowohl auf dem Screenshot als auch aus bisherigen Berichten ersichtlich wird.

In den letzten Monaten wurden sehr viele Pendler immer wieder befragt, wie stark das Fahrzeug ausgelastet ist. Da diese Werte im ÖPNV normalerweise nur leicht schwanken und die Auslastungen zur gleichen Uhrzeit am gleichen Wochentag meist gleich sind, dürften diese Werte recht akkurat sein. Das funktioniert ähnlich wie die Anzeige der Popularität von Orten.

Beide Funktionen stehen ab sofort für alle mobilen Nutzer unter Android und iOS zur Verfügung und werden für 200 Städte weltweit angezeigt. Eine Liste von Städten gibt es aktuell nicht.

» Ankündigung im Google-Blog

Siehe auch
» Google Maps: Navigation warnt jetzt vor unseriösen Taxi-Fahrern – Routen-Abweichungen werden gemeldet


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.