Google Duo: Gruppen-Videotelefonate sind jetzt mit noch mehr Nutzern möglich

duo 

Knapp drei Jahre lang hat sich der Videomessenger Google Duo damit beschäftigt, die Videotelefonie zwischen ZWEI Nutzern so einfach wie möglich zu gestalten – daher auch der Name. Seit einigen Tagen lassen sich aber auch Gruppengespräche weltweit nutzen, mit denen zu Beginn noch zwei weitere Teilnehmer dazukamen. Jetzt wird die Anzahl erneut verdoppelt und ermöglicht Videotelefonate mit bis zu acht Personen gleichzeitig.


google duo video

Die Videotelefonie ist längst zum Alltag geworden und steht in vielen Messengern als zusätzliche Option zur Verfügung. Sucht man dann nach Gruppenlösungen, sieht es aber schon wieder etwas anders aus – vor allem, wenn die Verbindung möglichst stabil sein soll. Google Duo hat sich hier seit kurzem als gute Alternative etabliert und bietet die Gruppenkonferenzen, die sich sehr leicht aufbauen lassen. Zum Start waren allerdings nur vier Personen pro Gruppe möglich.


Jetzt wurde die Zahl der möglichen Teilnehmer auf 8 Personen verdoppelt. Änderungen bringt das nicht mit sich, außer eben eine noch höhere Flexibilität. Ob die Anzahl in Zukunft noch weiter steigen wird, lässt sich schwer sagen. Im privaten Umfeld würde ich sagen, dass es spätestens nach dem vierten Kontakt ohnehin sehr problematisch wird. Und für den Business-Einsatz gibt es bekanntlich andere Lösungen – auch von Google.

Siehe auch
» Google Duo: Gruppen-Videotelefonate werden offenbar weltweit ausgerollt – oder doch nicht?


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 1 Kommentare zum Thema "Google Duo: Gruppen-Videotelefonate sind jetzt mit noch mehr Nutzern möglich"

  • Eine noch weitere Erhöhung würde ja nichts bringen, gibt es denn mehr als 8 Duo Nutzer weltweit ? 😛

Kommentare sind geschlossen.