Tag der Erde 2019: Google-Doodle zum Earth Day zeigt die einzigartigen Wunder unseres Planeten

google 

Am heutigen 22. April wird weltweit der Tag der Erde bzw. Earth Day zelebriert und auch die Google-Startseite feiert natürlich wieder mit einem sehr schönen Doodle. Wie in den Jahren zuvor, ist das Doodle auch 2019 wieder interaktiv und zeigt eine kleine Auswahl an „Wundern“, die unser Planet hervorgebracht hat. Dabei handelt es sich um die jeweiligen Rekordhalter in ihrer Kategorie. Außerdem halten auch andere Google-Abteilung heute viele Informationen rund um den Earth Day bereit.


Google Doodle Tag der Erde 2019

Im heutigen Doodle zum Tag der Erde schwebt das Google-Logo in anderen Sphären und ist im Weltraum über der Erde angesiedelt. Darunter ist die Erde sowie einige Wolken zu sehen, die sich etwas bewegen und Leben in das Logo bringen. Das zweite „O“ des Google-Logos soll vermutlich die Sonne darstellen und ist gleichzeitig der Button, mit dem die Animation des Logos gestartet und die Rekordhalter gezeigt werden.

Insgesamt gibt es 6 Slides, in denen eine kleine Auswahl der Lebewesen gezeigt und in aller Kürze beschrieben wird. Mit einem Klick oder Touch auf den Pfeil nach unten geht es jeweils zur nächsten Ansicht, die ihr hier der Reihe nach direkt sehen könnt:

tag der erde 2019 1



Tag der Erde 2019 2

Tag der Erde 2019 3

Tag der Erde 2019 4

Tag der Erde 2019 5

Tag der Erde 2019 6



Tag der Erde 2019 7

Der Earth Day wurde bereits erstmals im Jahr 1970 veranstaltet, um den Menschen daran zu erinnern, dass wir nur eine Erde haben und etwas mehr auf unseren Planeten und die Umwelt achten sollten. Erst im Jahr 1990 ist der Tag dann zu einem internationalen Feiertag erklärt worden, der in praktisch jedem Land der Welt mit diversen Aktionen unterstützt wird.

Der Tag der Erde (englisch Earth Day) wird alljährlich am 22. April mit einem bestimmten Schwerpunkt und Motto in über 175 Ländern begangen und soll die Wertschätzung für die natürliche Umwelt stärken, aber auch dazu anregen, die Art des Konsumverhaltens zu überdenken.

Der Name und das Konzept wurden erstmals von John McConnell im Jahr 1969 bei einer UNESCO-Konferenz in San Francisco vorgeschlagen. Er sollte am 21. März 1970, dem ersten Tag des Frühlings auf der Nordhalbkugel, gefeiert werden. Dieser Tag wurde später in einer Proklamation von UN-Generalsekretär U Thant als weltweiter Aktionstag manifestiert.
 
Um auf die Probleme der Umweltverschmutzung aufmerksam zu machen, initiierte etwa zur gleichen Zeit der damalige US-Senator von Wisconsin Gaylord Nelson einen nationalen Umweltaktionstag mit dem Namen „Environmental Teach-in“ oder „Earth Day“, der jährlich am 22. April stattfindet, um die Menschen zum Überdenken ihres Verbrauches anzuregen. Der Tag wird seit 1970 in den USA begangen, wo er von Anbeginn sehr beliebt war und alljährlich an tausenden von Universitäten und Colleges Veranstaltungen stattfinden. Am ersten Earth Day im Jahre 1970 beteiligten sich 20 Millionen Menschen an Aktionen.

Tag der Erde: Google Earth zeigt die Veränderung der Erde + Statistiken zu Greta Thunberg & Umweltschutz


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 2 Kommentare zum Thema "Tag der Erde 2019: Google-Doodle zum Earth Day zeigt die einzigartigen Wunder unseres Planeten"

  • Das Google-Doodle hat in Superlativen die Vielfalt des Lebens auf diesem Planeten vor Augen geführt. Die vielfältigen Formen des Lebens fließen durch Zeit und Raum in das Heute zusammen. Mögen die Menschen noch viele Erdentage vor sich haben.

Kommentare sind geschlossen.