Mestre Bimba: Animiertes Google Doodle zum 119. Geburtstag des Capoeira Regional-Meisters

google 

Am heutigen 23. November, dem Black Friday, hätte der brasilianische Capoeira-Meister Mestre Bimba seinen 119. Geburtstag gefeiert und wird anlässlich dessen von Google mit einem interaktiven Doodle geehrt. Bei Capoeira handelt es sich um eine brasilianische Kampfkunst, die mit dem heutigen Doodle nicht nur gewürdigt, sondern auch international vielen Menschen bekannt gemacht wird.


mestre bimba 119 geburtstag

Das heutige Doodle zeigt eine typische Situation bei der Kampfkunst Capoeira, bei der es nicht nur um die Verteidigung oder die Bewegung geht, sondern tatsächlich auch um Musik. Und so sehen wir im Doodle heute zwei miteinander kämpfende Menschen, einen weiteren mit einem Musikinstrument in der Hand sowie zwei weitere Personen, die die Protagonisten des Kampfes anfeuern. Im Hintergrund wird das Google-Logo aus Gürteln geformt, die es auch in dieser Kampfkunst gibt.

Mestre Bimba, der eigentlich Manuel dos Reis Machado heißt, wurde am 23. November 1899 geboren und war ein Meister dieses Sports, dem er im Laufe seiner Karriere einen weiteren Ableger spendierte, der heute unter Capoeira Regional bekannt ist. Und obwohl das im Doodle alles sehr geordnet und fröhlich aussieht, steht der Kampf hier doch sehr stark im Mittelpunkt, wie besonders aus folgendem Absatz aus der Wikipedia hervorgeht:

Die Capoeira Regional ist von den beiden Stilen der jüngere und derjenige, bei dem es schneller, lauter und direkter zugeht. Während beim älteren Stil, der Capoeira Angola, die Begegnungen von melancholischen Melodien begleitet werden, heizt die Musik beim Regional die Spieler an und konzentriert sich daher mehr auf Chor-Gesang als auf das Vortragen langer Strophen. Das Spiel selbst beinhaltet hohe und direkte Tritte sowie zahlreiche akrobatische Einlagen (Floreos). Erlaubt ist auch das Einwirken auf den Körper des anderen Spielers. Mit Tritten und Schlägen, wobei letztere eher selten praktiziert werden, dürfen Treffer erzielt werden. Ebenso darf der Partner umgeworfen werden, was durch entsprechende Techniken wie etwa Fußfegern oder Stöße vollführt wird. Die Absicht den anderen Spielern stark zu beeinträchtigen oder gar zu verletzen ist aber grundsätzlich in nahezu allen Capoeira Verbänden und Vereinen nicht erwünscht.



Die 9 Regeln des Mestre Bimba

  1. Das Rauchen während des Trainings ist verboten.
  2. Nicht trinken. Alkohol hemmt den Metabolismus der Muskulatur.
  3. Versuche nicht, deine Freunde mit Capoeira außerhalb der Roda zu beeindrucken. Denke immer daran, dass dein bester Freund in einem Kampf die Überraschung ist.
  4. Sprich nicht beim Training. Nutze die Zeit, um die anderen zu beobachten.
  5. Arbeite immer mit der Ginga.
  6. Trainiere täglich die Grundübungen.
  7. Habe keine Angst, nahe an den Gegner heranzukommen. Bei engerem Spiel lernt man mehr.
  8. Beseitige jede unnötige Spannung im Körper.
  9. Es ist besser, in der Roda geschlagen zu werden als auf der Straße.

Entwürfe für die Kampfszene des Google Doodles

mestre bimba doodle entwürfe

Mehr zu den Doodles
» Arecibo-Botschaft: Das ist im Google-Doodle zum 44. Jahrestag der Außerirdischen-Botschaft zu sehen
» Interessanter Einblick: So entsteht ein Google Doodle (Video)
» 20 Jahre Google: Die größten Meilensteine in der 18-jährigen Geschichte der Google Doodles

amazon cyber monday


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.