Google Websuche: Neue Verknüpfung in der Websuche für exaktere Suchanfragen

google 

Googeln gehört bei vielen Menschen zum Alltag, aber nur die Wenigsten dürften die lange Liste von Operatoren kennen, mit denen sich eine Suchanfrage anpassen lässt. In den meisten Fällen ist das zwar nicht mehr notwendig, da Google sehr genau weiß, wonach die Menschen suchen, aber dennoch kann es manchmal praktisch sein. In der Websuche gibt es nun eine neue Verknüpfung, mit der sich ein solcher Operator mit nur einem Klick bzw. Touch hinzufügen lässt.


Google ist schon seit langer Zeit der Meinung, sehr viel besser zu wissen wonach die Nutzer suchen, als die Person hinter der Anfrage selbst – und in den meisten Fällen auch zurecht. Wenn man sich vertippt, wird automatisch nach der korrekten Version gesucht, es wird teilweise die Suchanfrage in eine andere Sprache übersetzt oder es werden einige Wörter aus der Anfrage weggelassen. Dumm nur, wenn gerade dieses Wort wichtig gewesen wäre.

google search keywords

Vermutlich hat es jeder schon einmal gesehen: Unter einem Suchergebnis zeigt die Websuche die Information an, das einer der eingegebenen Suchbegriffe auf dieser Webseite nicht vorkommt und so möglicherweise nicht relevant sein könnte. Bisher war das nur eine Information, mit der der durchschnittliche Nutzer aber nicht interagieren konnte. Man musste also einfach diese Ergebnisse überspringen. Ab sofort gibt es nun eine neue Möglichkeit – zumindest in der englischen Oberfläche der Websuche.

Direkt dahinter befindet sich nun ein Link, mit dem sich das Wort als wichtig markieren und fest in die Suchanfrage integrieren lässt. Dazu kommen aber nicht irgendwelche versteckten Parameter zum Einsatz, sondern das Wörtchen wird einfach in Anführungszeichen gesetzt und die Suchanfrage erneut durchgeführt. Das ist effektiv und sorgt vielleicht dafür, dass noch mehr Nutzer diesen Operator kennen lernen und direkt von Anfang an anwenden.

Die Änderung soll sowohl in der mobilen als auch in Desktop-Version sichtbar sein, allerdings wohl derzeit nur in der englischsprachigen Oberfläche.

[AndroidPolice]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren


Teile diesen Artikel:

comment 2 Kommentare zum Thema "Google Websuche: Neue Verknüpfung in der Websuche für exaktere Suchanfragen"

  • Danke Google! Endlich dürfen wir Google wieder zum Suchen verwenden! Mit den +“Suchoperatoren“ hatte ich oft kein Glück, aber Google weiß ja was ich in Wirklichkeit suche, ich vergesse das leider immer wieder.

    • Das dürfte daran liegen, dass der „+“-Operator mit Einführung von Google+ umbelegt wurde und nicht mehr die Bedeutung „Wort muss vorkommen“ hatte. Stattdessen musste man, wie im Artikel gezeigt, das einzelne Wort in Anführungsstriche setzen — diese Syntax hat„+“ ersetzt.

      Klappte wohl nicht so gut, den aktuellen Stand kenne ich nicht, aber ich nutze immer noch erfolgreich die Anführungsstriche.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.