Google des Tages: Flick (Facebooks neue Zeiteinheit)

google 

Google des Tages: Flick (62.800.000)
Facebook kostet seine Nutzer Tag für Tag sehr viel Zeit, die sie mit ewigem Scrollen durch den Newsfeed vergeuden verbringen und ständig die innere Angst haben, etwas zu verpassen. Jetzt hat das Social Network auch noch eine komplett neue Zeiteinheit erfunden – den Flick.


Wenn Facebook eine neue Zeitrechnung erfindet, könnte man dem Unternehmen zuerst unterstellen, dass so wohl die Zeit auf dem Social Network anders dargestellt werden soll – aber dem ist natürlich nicht so. Tatsächlich hat die nun offiziell von Facebook vorgestellte neue Zeiteinheit „Flick“ einen ganz praktischen Nutzen, denn mit dieser soll das Zählen von Frames in Videos deutlich vereinfacht und auch präziser werden.

facebook flick

Die Sekunde gehört zu den wenigen Einheiten die in fast allen Systemen Verwendung findet und keiner Umrechnung bedarf – aber dennoch ist sie für die heutigen digitalen System zu ungenau. Ein Flick definiert als 1/705.600.000 Sekunde und knüpft sich damit auch an die global anerkannte Zeiteinheit. Ein Flick entspricht genauer gesagt auch 1,41723356 Nanosekunden und zeigt damit auch schon, warum es einer neuen Zeiteinheit bedarf. Grundlegend geht es dabei um das Zählen von Frames in einem Video.

Der Vorteil von Flick ist es nun, dass die bei Videos üblichen Frameraten durch Flick nun in Ganzzahlen und nicht in ewig langen Gleitkommazahlen angegeben werden können: 24, 25, 30, 48, 50, 60, 90 oder 100 Hertz haben alle eine entsprechende Flick-Ganzzahl, so wie auf obigem Screenshot sehr gut zu sehen ist. Diese Zahl ist zwar sehr groß, eignet sich aber für Berechnungen und vor allem für die exakte Synchronisation deutlich besser als alle bisherigen Systeme.

Flick steht übrigens für „frame-tick“, auch wenn die Abkürzung wohl eher zu einem interessanten und halbwegs „schönen“ Wort führen sollte, denn sonst wäre es wohl ein „Frick“. Ob diese neue Zeiteinheit Anklang findet bleibt abzuwarten, bisher hat sie noch nicht einmal einen Wikipedia-Eintrag, aber da Facebook eine der größten Videoplattformen der Welt betreibt, dürfte man das System zumindest intern schon erfolgreich nutzen.

» Details zu Flick

[futurezone]


Diskussionen, Fragen, Hinweise & mehr rund um Google
GoogleWatchBlog Forum


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.