Aus Fehlern gelernt: Trade-In Programm des Google Store schützt Smartphones jetzt vor Displaybruch

store 

Um die Menschen zu immer mehr Neuerwerbungen zu motivieren, betreiben viele (Online-)Shops mittlerweile einen Trade-In Service, bei dem alte Geräte zurückgegeben und in Zahlung gegeben werden können. Auch der Google Store betreibt in den USA seit einigen Monaten ein solches Programm und kauft vor allem Smartphones im Premium-Bereich an. Leider hatte man für den Versand aber auf eine mehr als unvorteilhafte Verpackung gesetzt. Das Problem wurde nun glücklicherweise behoben.


Vor gut drei Monaten hat Google zur Unterstützung der Abverkaufszahlen der Pixel-Smartphones ein Trade-In Programm gestartet, bei dem ältere iPhones, Nexus-Smartphones und auch Samsung-Smartphones angekauft werden. Das ganze läuft nach dem Prinzip ab, dass der Nutzer ein solches Trade-In anfordert und eine Versandhülle nach Hause geliefert bekommt, in der das Smartphone zurückgesendet werden soll. Doch leider war ein Displaybruch dabei fast garantiert und auch andere Beschädigungen wären kein großes Wunder.

trade in google

Bis vor wenigen Tagen bestand die Hülle zum Versand lediglich aus einem Briefumschlag mit Luftpolstern, der ein Smartphone im Versand natürlich nicht schützen kann. Aus diesem Grund kamen wohl auch viele Smartphones entsprechend beschädigt bei Google bzw. dem zur Abwicklung beauftragten Drittunternehmen an. Das Problem dabei ist, dass die Nutzer erst nach einer eingehenden Prüfung ihr Geld erhalten, und in den meisten Fällen wohl ein intaktes Smartphone abgesendet haben. Am Ende haben sie also viel Geld verloren.

google store trade in

Google hat darauf nun endlich reagiert und bietet nun kleine Kartons mit einer echten Polsterung an, in der man auch ein rohes Ei versenden könnte. Besser spät als nie, aber viele Nutzer stehen laut den Kommentaren in den diversen Quellen bereits seit längerer Zeit mit Googles Kundenservice auf Kriegsfuß um Schadensersatz zu erhalten.

Sollte das Programm früher oder später auch in Deutschland gestartet werden, kann man nur hoffen dass auch hierzulande die neuen Hüllen zum Einsatz kommen.

[AndroidPolice]


Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.