Oh, oh! Pixel 2 XL-Nutzer berichten über ein gravierendes Einbrenn-Problem – nach nur zwei Wochen

pixel 

Vor wenigen Tagen hat Google die Pixel 2-Smartphones auf den Markt gebracht und über das Wochenende dürften wohl viele Geräte eingerichtet worden sein. Einige Tester haben das Smartphone nun schon seit etwas mehr als zwei Wochen und kämpfen bereits mit den ersten Problemen der Geräte – in diesem Fall es sich aber nicht softwareseitig lösen lassen. Das Display kämpft mit einem starken Einbrenn-Problem, das schon nach kurzer Zeit sichtbar wird.


Die Pixel 2-Smartphones sind auch in diesem Jahr wieder Googles ganzer Stolz und werden entsprechend gepusht und beworben – aber vielleicht sollte man sich nicht zu früh freuen. Hardware-Defekte können bei einer kleinen Anzahl von Geräten natürlich auftreten, aber über das Wochenende haben sich Meldungen von Nutzern gehäuft, die mit einem besorgniserregenden Problem kämpfen: Dem Einbrennen auf dem Display.

pixel 2 xl burn in

Auf Twitter, Reddit und einigen Support-Foren haben sich in den letzten Tagen bereits die ersten Nutzer gemeldet, die mit einem starken Einbrennen auf dem Display kämpfen, das vor allem am unteren und oberen Rand sehr gut sichtbar ist. Da am unteren Rand ständig die Navigationsleiste eingeblendet ist, und am oberen Rand die Statusleiste, werden diese Pixel ständig beleuchtet und können sich so im Laufe der Zeit einbrennen bzw. bei einem OLED-Display schneller altern.

Auf den Fotos kann man den Effekt zwar nicht ganz so stark, aber ausreichend genug erkennen. Wenn das bei einem Jahre-alten Smartphone auftritt darf man sich auch nicht mehr wundern, aber bei einem brandneuen Pixel ist das dann schon ein größeres Problem. Man muss sich nur einmal vorstellen, wie das Smartphone dann nach drei Jahren aussieht – so lange wird ja bekanntlich offiziell unterstützt.

Bisher hat sich Google noch nicht zu dem Problem geäußert, dürfte aber wohl nicht um einen Austausch herum kommen. Fraglich ist aber, wie viele Smartphones tatsächlich betroffen sind. Möglicherweise ist die ganze Charge des LG-Displays betroffen. Da das kleinere Modell auf ein Samsung-Display setzt, besteht das Problem dort nicht.



Es ist nicht das erste Problem mit diesem Smartphone, denn schon in den ersten Reviews haben viele Tester über einen Blaustich und matte Farben berichtet. Google hat dieses „Problem“ mittlerweile bestätigt und will mit einem Software-Update nachrüsten. Das kann in punkto der matten Farben funktionieren, aber beim Blaustich wird das wohl schwer. Das jetzige Problem wiegt dagegen schon deutlich schwerer

Aber nicht nur das Display macht bei den Pixel 2-Smartphones Probleme, sondern auch die Kombination aus Lautsprecher und NFC sorgt für Probleme. Einige Nutzer berichten über ein Klicken und andere Geräusche aus dem Lautsprecher. Im Artikel bekommt ihr eine Hörprobe, bei der das Geräusch sehr deutlich zu hören ist. Dieses lässt sich vermutlich über das Ausschalten von NFC deaktivieren, aber das kann natürlich auch keine dauerhafte Lösung sein, die man von einem neuen Smartphone erwartet.

Wir dürfen auf Googles, und vielleicht auch LGs, Reaktion gespannt sein. Da das Problem scheinbar nicht nur eine handvoll Nutzer betrifft, wird man um einen größeren Austausch wohl nicht drumrum kommen.

[9to5Google]

UPDATE
» Pixel 2 XL: Google untersucht das Einbrenn-Problem & So könnt ihr euer Smartphone testen

Alles was ihr über Googles Pixel 2-Smartphones wissen müsst – Reviews, Tests, Downloads & mehr



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.