Shortrain: Neue Android-App lässt Zug über auf dem Homescreen verteilte Schienen fahren

android 

Wer sich etwas Zeit nimmt, kann den Homescreen von Android praktisch vollständig anpassen: Es kann ein beliebiger Launcher ausgewählt werden, mit Icon Packs lassen sich die App-Symbole austauschen und natürlich kann man auch ein Hintergrundbild frei wählen. Aber wie wäre es, zwischen all den Icons auch einen Zug fahren zu lassen? Wer schon immer davon geträumt hat, kann sich diesen Wunsch nun mit einer neuen App erfüllen, mit der sich die Schienen frei auf dem Homescreen verlegen lassen.


Mit dem Start des Pixel Launchers hatte Google die Launcher Shortcuts eingeführt und ermöglicht es durch die Umsetzung auch anderen Launchern, diese zu verwenden. Mittlerweile unterstützen viele Apps diese Shortcuts und können so schon vor dem Start einige Aktionen ausführen oder an einer bestimmten Stelle gestartet werden. Genau diese Umsetzung macht sich jetzt eine neue Android-App zunutze und experimentiert mit den Möglichkeiten der App.

Shortrain

Wem die Modelleisenbahn im Keller nicht mehr ausreicht, der kann sich jetzt auch eine Zugstrecke auf dem Homescreen bauen: Möglich macht es die App Shortrain und etwas freier Platz auf dem Homescreen. Mit einem etwas längeren Touch auf das App-Icon öffnen sich der dazugehörige Launcher Shortcut und gibt dem Nutzer die Wahl zwischen zwei verschiedenen Schienentypen: Die normale Schiene oder ein Startpunkt. Diese kann dann von dort einfach als neues Icon auf den Homescreen gelegt werden.

Jedes Schienenstück hat die Größe eines gewöhnlichen App-Icons und kann auch nur in dem gewohnten Gitter platziert werden. Mit einem Touch auf ein bereits platziertes Schienenstück kann zwischen verschiedenen Richtungen gewählt werden: Entweder das leere Stück Straße auf dem kein Zug fahren, die normale horizontale Schiene, vertikale Schiene oder eine von vier verschiedenen Kurvenschienen. Der Startpunkt kann nicht verändert werden und zeigt stets von links nach rechts.

Hat man die Strecke dann fertig aufgebaut, kann es losgehen. Durch einen Touch auf den Startpunkt wird der Zug auf die Strecke geschickt und wird diese dann so weit wie möglich abfahren. Ist eine Schiene falsch platziert, hält der Zug automatisch an und verschwindet. Ein Ändern der Strecke während der Fahrt ist nicht möglich.



Leider hat die App einige Einschränkungen, die den Spaß an einer großen Zugstrecke etwas trüben: Es kann jeweils nur ein Zug auf der Strecke fahren, das Ändern der Strecke während der Fahrt ist nicht möglich und ein Zug kann auch nicht Homescreen-übergreifend über den Rand hinaus fahren. Nichtsdestotrotz eine interessante App, die vielleicht auch andere Entwickler zu ähnlichen Dingen inspiriert. Im Freundeskreis dürfte man mit diesem Zug bei der ersten Fahrt wohl ebenfalls für Staunen sorgen 😉

Die App macht sich gleich mehrere Technologien von Android zu nutze: Einmal die Shortcuts, dann die Möglichkeit verschiedene Icons anwenden zu können und die Erkennung der Position dieser Icons. Gemeinsam wird daraus eine geniale kleine Idee, die man im Rahmen eines Experiments als diese Zug-App umgesetzt hat. Sie dürfte mit allen Launchern funktionieren die auch die Shortcuts unterstützen, und das sind mittlerweile schon eine ganze Menge.

Und wer es jetzt gar nicht mehr abwarten kann, kann sich die App nun im Play Store herunterladen und den eigenen Homescreen freiräumen bzw. einen neuen leeren Screen erstellen, auf dem der Zug dann ohne große Hindernisse fahren kann.

Sheldon Cooper Train

» Shortrain im Play Store

[9to5Google]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.