Canary Channel: So lässt sich der neue Nachtmodus in Googles Chrome OS aktivieren

chrome 

Moderne Displays zeichnen sich nicht nur durch hohe Auflösungen aus, sondern teilweise auch durch helle Farben und Hintergrundbeleuchtungen. Was am Tage sehr gut aussieht kann in der Dämmerung um am späten Abend dann aber zu einem Problem führen. Aus diesem Grund gibt es auf immer mehr Plattformen einen „Nachtmodus“, mit dem sich die grellen Farben ersetzen lassen. Auch Googles Chrome OS verfügt im Canary Channel ab sofort über einen solchen Modus, der sehr einfach aktiviert werden kann.


Wer desöfteren am späten Abend bzw. in der Dunkelheit am Computer arbeitet – so wie ich – der muss entweder das Display dunkler stellen oder auf Apps mit angenehmen Farbgebungen setzen. Viele Plattformen bringen mittlerweile einen Nachtmodus mit um dieses Problem zu beheben, aber ausgerechnet Googles Chrome OS hatte eine solche Option bisher noch nicht. Das ändert sich nun mit der neuesten Version, und der Modus kann schon jetzt ausprobiert werden.

chrome os night mode

Der Nachtmodus von Chrome OS befindet sich, wenn er denn erst einmal aktiviert ist, direkt im Systemmenü bei den Einstellungen. Dargestellt wird dieser durch ein Icon in Form eines Mondes, mit dem der Modus aktiviert und deaktiviert werden kann. Einen automatischen Modus aufgrund der Uhrzeit scheint es im aktuellen Stadium noch nicht zu geben, wäre aber sicher eine gute Idee um mehr Menschen überhaupt von der Existenz dieses Modus zu informieren. Natürlich mit einer schnellen Option um diesen wieder zu deaktivieren.

Ist der Modus aktiviert, wird vor allem das blaue Licht herausgefiltert und durch einen gelben Schein ersetzt, was dem ganzen einen leicht angestaubten Schleier gibt. Viele andere Apps und Plattformen setzen wohl auf eine rote Farbe, aber vermutlich haben Googles Designer sich wohl in ausgiebigen Tests für das Gelbliche entschieden. Durch das Herausfiltern der blauen Farbe soll es dem Menschen anschließend leichter fallen einzuschlafen und die Augen zu beruhigen.



So lässt sich der Nachtmodus aktivieren:

Der Nachtmodus steht zur Zeit nur im Canary Channel zur Verfügung und kann auch nur dort genutzt werden. Wer diesen Kanal bereits nutzt kann ganz einfach das Menü aufrufen, alle anderen Nutzer müssen erst einmal in diesen Kanal wechseln. Es ist aber zu bedenken dass es sich dabei um eine unstabile Version des Betriebssystems handelt, so dass man es nicht unbedingt auf dem produktiv verwendeten Alltags-Gerät einsetzen sollte.

1. Developer Modus aktivieren
Auf den meisten Chromebooks kann dieser durch gleichzeitiges Drücken von ESC + Refresh + Power erreicht werden. Anschließend nach der Warnmeldung STRG + C.

2. Auf den Canary Channel wechseln
Jetzt drückt gleichzeitig STRG + ALT + T, gebt shell und gebt anschließend sudo su ein. Jetzt noch folgende Zeile eintragen, abschicken und der Modus wird gewechselt.
update_engine_client –channel=canary-channel –update

3. Das Chromebook noch einmal neu starten und fertig.

Ob und wann es dieser Modus in die stabile Version schaffen wird ist noch nicht bekannt, von Google gab es noch keine offizielle Ankündigung.

[9to5Google]



Teile diesen Artikel:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.