Instant Tethering: Freigabe der Internetverbindung zwischen Android-Geräten wird einfacher

android 

Auch wer viele mobile Geräte besitzt und im Einsatz hat, verfügt vermutlich nicht bei jedem über eine eigene SIM-Karte für den Internetzugriff, sondern ist auf WLAN-Netzwerke angewiesen. Android bietet dafür schon seit vielen Jahren das Tethering an, mit dem die Internetverbindung eines Geräts für andere freigegeben werden kann. Dieser bisher sehr umständliche Prozess kann mit einem neuen Feature der Play Services nun stark vereinfacht werden.


Wer sowohl das Smartphone als auch ein Tablet und gar einen Laptop in der Tasche hat und mit sich herum trägt, der wird vermutlich häufig über die Internetverbindung des Smartphones im Web unterwegs sein und diese auch für den Laptop und das Tablet freigeben. Bisher war dies ein längerer Prozess: Auf dem Smartphone muss die Freigabe aktiviert und ein Kennwort vergeben werden. Anschließend muss das aufgebaute WLAN-Netzwerk auf den anderen Geräten gesucht, wieder das Passwort eingegeben, und dann verbunden werden.

Android Instant Tethering

In der neuen Version der Google Play Services soll der Schritt zur Freigabe nun stark vereinfacht werden: Das ganze nennt sich „Instant Tethering“ und soll die Freigabe fast komplett automatisieren. Ist die Funktion aktiviert, werden alle Geräte mit dem selben Google-Account und einer aktiven Internetverbindung angezeigt. Mit nur einem Touch kann man dann die Internetverbindung dieses Geräts verwenden, ohne dass vorher weitere Schritte notwendig sind.

Die Geräte müssen zwingend im gleichen Google-Account registriert sein und authentifizieren sich gegenseitig über Bluetooth, und schon nach wenigen Sekunden soll es dann losgehen. Als zusätzliche Information wird neben dem Namen des Geräts auch der aktuelle Akku-Stand angezeigt, der gerade bei einer solchen Funktion natürlich nicht ganz unwichtig ist. Vor der Verbindung wird der Nutzer noch gewarnt, dass diese Funktion natürlich sowohl den Datenverbrauch als auch den Akku-Verbrauch des Hotspots in die Höhe treibt.



Derzeit befindet sich die Funktion noch in der Testphase und befindet sich in den Untiefen der Play Services mit der Versionsnummer 10.2. Einige wenige Nutzer sehen diese Möglichkeit bereits und können das Instant Tethering auch schon problemlos verwenden. Bei einem Großteil ist von der Funktion zur Zeit aber noch nichts zu sehen, so dass man davon ausgehen muss dass diese serverseitig aktiviert werden muss.

In einem ersten Schritt soll es das Instant Tethering auch nur für Pixel- und Nexus-Smartphones geben, wobei es egal ist ob als Betriebssystem Nougat oder Marshmallow zum Einsatz kommt. Da die Funktion aber in die Play Services integriert ist, wird es nur eine Frage der Zeit sein, bis dieser einfache Weg der Internetfreigabe auch für alle anderen Smartphone-Nutzer zur Verfügung stehen wird.

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel: