Im Allo-Messenger: Der Google Assistant bekommt Gesellschaft vom GIF-Bot ‚Lucky‘

allo 

Eines der großen Pluspunkte von Googles Messenger Allo ist der ständig zur Verfügung stehende Google Assistant. Dieser kann entweder direkt in einem eigenen Chat angesprochen oder über @google aktiviert werden. Da dies mittlerweile sehr gut funktioniert, lässt Google nun einen weiteren Bot auf die Nutzer los: Lucky soll dabei helfen, stets die passenden GIF-Animationen zu finden.


Wenn man den großen Worten von Googles damaliger Präsentation von Allo glauben darf, handelt es sich dabei nicht nur um einen weiteren Messenger, sondern um eine für die Zukunft wichtige AI-Plattform, in der auch Bots aktiv sind. Bisher war der Google Assistant der einzige zur Verfügung stehende Bot, der sowohl Fragen beantworten als auch simple Aufgaben erledigen kann. Jetzt bekommt er Gesellschaft.

Google Allo Lucky

Der neueste Bot nennt sich „Lucky“ und kann ganz einfach mit dem Befehl „@lucky“ angesprochen werden. Anschließend wird der Nutzer von dem Bot begrüßt, der sich direkt als Hilfsmittel für die Suche nach GIF-Animationen vorstellt. Dazu muss dieser einfach nur mit seinem Namen, gefolgt von einem Suchbegriff, angesprochen werden. Nach einer kurzen Wartezeit meldet dieser sich zurück und schickt eine GIF-Datei direkt in den Chat des Nutzers.

Zur Zeit lässt sich jeweils pro Anfrage nur ein einziges Bild abfragen, und erst mit einer Antwort wie „give me more“ kann man sich noch ein weiteres GIF schicken lassen. Wirklich komfortabel ist das nicht, aber wer in sekundenschnelle ein GIF benötigt, das vielleicht als lustige Antwort innerhalb eines Chats mit einem Kontakt passt, könnte diese Funktion schnell zu schätzen wissen. Praktischer ist auf jeden Fall die GIF-Suche des Keyboards Gboard.



Warum Google für eine solch simple Funktionen einen eigenen Bot erstellt und auf die Nutzer losgelassen hat, bleibt fraglich. Gerade erst hat man die Assistant Actions vorgestellt, mit denen Unternehmen und Entwickler ihre eigenen Funktionen in den Assistenten bringen können. Dieser Logik folgende hätte auch Google diesen Weg wählen und die GIF-Suche in den Assistenten bringen müssen. Dieser kann im übrigen ebenfalls nach GIF-Dateien suchen und verweist den Nutzer mit einem Klick auf die Websuche.

Einer solchen Logik folgend könnte Google die Messenger-Plattform Allo bald mit noch mehr Bots ausstatten, die spezielle Funktionen übernehmen. Denkbar wäre etwa die direkte Ansprache von einzelnen Apps wie dem Calendar oder GMail, da dies über den Assistant zur Zeit noch etwas unkomfortabel ist. Wenn schon niemand Allo nutzt, dann muss die Plattform eben von den Bots besiedelt werden, die etwas Leben in die Chats bringen 😉

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Im Allo-Messenger: Der Google Assistant bekommt Gesellschaft vom GIF-Bot ‚Lucky‘

  • Scheinbar aber nicht auf der deutschsprachigen Version. Ich habe es nun mehrfach bei ALo bersucht aber kein Bot hat mir geantwortet auf @lucky

Kommentare sind geschlossen.