Google Maps: Routenplanung der Android-App ermöglicht jetzt auch mehrere Zwischenstopps

maps 

In der Desktop-Version der Google Maps ist es seit Jahren möglich, Routen mit mehreren Zwischenstopps zu planen und so auch größere Trips direkt in die Navigation einzugeben. Doch ausgerechnet auf dem Smartphone kann man sich nur von A nach B navigieren lassen und muss für ein weiteres Ziel eine neue Planung beginnen. Seit gestern scheint man nun aber endlich ein Update auszurollen, dass diese Funktion auch in die Android-App bringt.


Wer einen Tagesausflug mit den Google Maps planen möchte, hat auf dem Desktop ein starkes Tool: Es lassen sich bis zu 8 weitere Zwischenstopps einplanen und so die gesamte benötigte Fahrzeit und auch die Navigation dort hin anzeigen. Praktischerweise lässt sich die Reihenfolge der Zwischenstopps auch per Drag & Drop sehr einfach ändern, so dass man vielleicht etwas Zeit einsparen kann.

google maps zwischenstopps

Schon in der vergangenen Woche gab es Hinweise in der APK-Datei der Google Maps darauf dass die Möglichkeit für Zwischenstopps endlich auch auf das Smartphone und Tablet kommt – und jetzt scheint es soweit zu sein. Die ersten Nutzer sehen bereits die neue Oberfläche und können so auch Städte-Trips umfangreicher als bisher planen. Dafür bekommt das Menü der Planungsansicht ein völlig neues Design, das für mehr als zwei Orte geeignet ist.

Öffnet man die Routenplanung, gibt es in der Liste nun den neuen Eintrag „Add Place“, mit dem sich ein anderes Ziel oder ein Zwischenstopp hinzufügen lässt. Die einzelnen Stopps werden mit Buchstaben versehen und sind so auch auf der Karte sehr schnell in ihrer Reihenfolge zu erkennen. Per Drag & Drop lässt sich auch in der App die Reihenfolge ändern. Entscheidet sich der Nutzer dann doch anders, kann ein Zwischenziel mit einem Touch auf das X wieder aus der Liste entfernt werden.



Die einzelne Zwischenschritte scheinen sich auch direkt auf der Karte verschieben zu lassen, so wie man es auch in der Desktop-Version tun kann. Die maximale Anzahl der Zwischenstopps hat AP noch nicht herausgefunden, diese dürfte aber wohl ebenfalls bei 10 liegen – so wie auf dem Desktop. Durch den begrenzten Platz auf dem Smartphone bleibt dann allerdings kaum noch Platz für die Karte, es ist also möglich dass die Anzahl hier bei weniger Schritten liegt.

Das Feature wird offenbar serverseitig für alle Nutzer ausgerollt und sollte in den nächsten Tagen dann bei allen zur Verfügung stehen. Voraussetzung ist aber natürlich trotzdem die neuste Version der Maps-App, die – wenn sie noch nicht über den Play Store ausgerollt wurde – auch bei APK Mirror heruntergeladen werden kann.

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Google Maps: Routenplanung der Android-App ermöglicht jetzt auch mehrere Zwischenstopps

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.