Google Photos: Update für die Android-App ermöglicht Nutzung als Google+ Seite, Umsortierung von Fotos & mehr

photos 

Erst vor wenigen Tagen wurde die Browser-Version der Google Photos leicht verbessert, und jetzt folgt auch die Android-App mit einer Reihe von neuen Funktionen: Die App ermöglicht nun ebenfalls die Umsortierung von Fotos in einem Album und bringt auch einige weitere Verbesserungen mit sich. So ist es nun endlich auch wieder möglich, sich als Google+ Seite in Fotos einzuloggen und die entsprechenden Fotos wieder direkt mit der App zu verwalten.

Erkennung von Inhalten der Google Camera

Die Google Camera-App für Android kann bereits von sich aus Collagen und Animationen aus den geschossenen Fotos erstellen, und diese werden nun auch von Google Photos erkannt und entsprechend angezeigt. Die App sorgt nun dafür, dass diese bereits bearbeiteten Fotos nicht noch ein weiteres mal bearbeitet werden, so dass sich keine Collage in einer Collage befindet.

Nutzung als Google+ Seite

android photos page
Wenn mit dem eigenen Profil eine Google+ Seite verbunden ist, bzw. man für diese als Administrator aufgeführt ist, lässt sich diese nun in den Einstellungen ebenfalls nutzen. Dazu klickt man einfach auf die Login-Information im Hamburger-Menü und wählt den neuen Eintrag „Select Google+ Page“ aus. Anschließend werden alle verfügbaren Seiten angezeigt und direkt zu dieser gewechselt werden. So lassen sich auch per App endlich wieder Fotos hochladen und verwalten – was mit der Umstellung von Google+ Photos auf Google Photos für einige Zeit verloren ging.

Reihenfolge der Fotos ändern

android photos reorder
Auch in der Android-App ist es nun möglich, die Reihenfolge der Fotos zu ändern – und man hat dies genau so umgesetzt wie auf dem Desktop: Statt das direkte Drag & Drop zu ermöglichen, muss der Nutzer zuerst auf den Bearbeiten-Button in der rechten oberen Ecke klicken. Anschließend können dann alle Fotos frei verschoben und die Reihenfolge geändert werden – auch dabei ist es wieder möglich, mehrere Fotos gleichzeitig auszuwählen und diese als gesamten Block zu verschieben.

Videos schneiden

android photos videoschnitt
Möchte man direkt aus der App heraus einen Film erstellen, lassen sich die verwendeten Videos nun auch direkt im Movie Editor bearbeiten. Dazu gibt es nun einen neuen Button mit einem symbolisierten Filmstreifen, und schon landet man in der Ansicht für den Filmschnitt. Hier lassen sich nun am Anfang und am Ende des Videos die nicht gewünschten Teile abschneiden und dieses gekürzte Video direkt für den zu erstellenden Film nutzen.



Von den vor einiger Zeit versprochenen „großes Updates“ ist zwar noch immer nichts zu sehen, aber die jetzigen Änderungen sind natürlich schon ganz nett und vor allem das Umsortieren von Fotos und die Möglichkeit zur Nutzung als Seiten-Profil sind zwei wichtige Verbesserungen. Das Update für die Photos-App wird seit gestern ausgerollt, wer aber nicht mehr länger warten kann, kann sich die Datei auch bei APK Mirror herunterladen und so direkt alle neuen Funktionen nutzen. Die Datei ist wie gewohnt von Google signiert und kann bedenkenlos installiert werden.

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel: