Video for Android Wear: Inoffizielle YouTube-App bringt Videos auf die Smartwatch + Chromecast-Unterstützung

youtube 

Immer mehr Apps werden in diesen Tagen auch auf Smartwatches portiert, was die Designer in vielen Fällen aufgrund des kleinen Displays vor große Herausforderungen stellt. Dabei sind sich die meisten Designer einig, dass es derzeit nur wenig Sinn macht große Grafiken oder Videos auf den smarten Armbanduhren anzeigen zu lassen. Doch dies haben die Entwickler der folgenden Android Wear-App wohl nicht mitbekommen: Ab sofort lassen sich auch YouTube-Videos direkt am Handgelenk ansehen.


Google hat es bisher unterlassen, eine eigene YouTube-App mit Videoabspielfunktion für Android Wear zu entwickeln, und das wohl auch aus gutem Grund: Es macht kaum einen Sinn auf den winzigen Displays ein Video abzuspielen, da man ohnehin kaum Details erkennen könnte. Die App Video for Android Wear & YouTube schließt diese Lücke nun und kann via API auf YouTube zugreifen und streamt die Videos via WLAN auch direkt auf die Smartwatch. Und tatsächlich scheint sich die App sehr gut nutzen zu lassen.

video for android wear

Die App „Video vor Android Wear“ begrüßt den Nutzer mit der Suchfunktion der Videoplattform und ermöglicht den vollständigen Zugriff auf den gesamte Videobestand. Anschließend kann der Nutzer wie gewohnt durch die Suchergebnisse scrollen, wobei dann etwa 2 Ergebnisse auf das Display der Uhr passen. Nach einem weiteren Klick auf das Ergebnis wird das Video dann gestartet. Da die YouTube-Videos ein rechteckiges Format und die meisten Uhren mittlerweile ein rundes Format haben, sieht das ganze allerdings etwas merkwürdig aus. Oben und Unten gibt es jeweils einen schwarzen Balken und an den Ecken fehlen einige Pixel. Dennoch lässt sich der Player vollwertig nutzen und durch das Video swipen.

Mit einem Swipe zur linken Seite können die Informationen zu dem Video aufgerufen werden, die so natürlich nicht mehr auf das Display gepasst haben. Doch das eigentliche Highlight ist in diesem Fall der Chromecast-Support. Wie gewohnt lässt sich das Video direkt auf einen im WLAN-Netzwerk befindlichen Chromecast-Stick streamen, so dass die App plötzlich doch ganz praktisch ist. So lässt sich direkt vom Handgelenk aus ein Videostream starten, ohne dass noch das Smartphone oder ein anderes größeres Gerät nötig wäre.



Das reine Abspielen eines Videos macht auf einer Smartwatch kaum Sinn, doch für sehr kurze Sequenzen reicht das Display natürlich aus. Außerdem haben Android Wear-Smartwatches derzeit noch keine Lautsprecher verbaut, so dass die Videos vollkommen stumm abgespielt werden. Aber auch dies lässt sich über den Chromecast-Support natürlich aus der Welt schaffen, da dieser die Videos natürlich MIT Ton abspielt. In dieser Form wäre auch eine offizielle YouTube-App von Google denkbar.

» Video for Android Wear

[AndroidPolice]



Teile diesen Artikel: