4K-Videos mit 60 FPS (endlich) flüssig abspielen: Chrome Dev hat einen neuen Video-Renderer

chrome 

In den letzten Jahren ist die Videoqualität im Internet rapide angestiegen und in Zeiten des Streamings sind hochauflösende Videos auch keine Ausnahme mehr, sondern die Regel. Um dem Rechnung zu tragen hat YouTube vor einigen Wochen auch die Unterstützung für 4K-Videos mit 60 FPS eingeführt, die aber kaum ein Nutzer flüssig abspielen konnte. Jetzt hat man auch dieses Problem in Angriff genommen und spendiert der Dev-Version von Chrome einen neuen Video-Renderer, der auch solche Videos problemlos schultern kann.


Um so extrem hochauflösende Videos mit einem solchen Datendurchsatz wie die [email protected] von YouTube abspielen zu können müssen drei Dinge zusammen spielen: Das Video muss natürlich in dieser Auflösung gedreht worden sein, die Internetanbindung muss entsprechend schnell sein und natürlich muss auch das abspielende Gerät diesen Datenberg schultern können. Während es in der Vergangenheit meist an der Internetanbindung gescheitert ist, hat sich das Problem mittlerweile tatsächlich wieder auf die PCs verschoben die diese Videos nicht abspielen konnten.

Obiges Video hat YouTube zur Promo der neuen Ultra-HD Videos genutzt, und dieses konnte kaum ein Nutzer flüssig abspielen – und zwar aufgrund dessen dass der eigene PC bzw. Browser dabei in die Knie gegangen ist – und das unabhängig von der Datenleitung. Das Chrome-Team hat dieses Problem nun aber gelöst und einen neuen Video-Renderer entwickelt, der das ganze mit Leichtigkeit schultert. Aktuell ist dieser aber noch in der Testphase und muss per Flag aktiviert werden.

Aktiviert dafür einfach unter chrome://flags den neuen Renderer mit dem Punkt enable-new-video-renderer und startet den Browser neu. Anschließend sollte das Video, oder eines der weiteren Videos, flüssig oder zumindest flüssiger abgespielt werden. Und das ganze funktioniert nicht nur auf den Desktop-Betriebssystemen sondern auch auf Android! Auf dem Smartphone kann in der neuen Dev-Version ebenfalls dieses Flag aktiviert werden um solche Videos abspielen zu können. Aber natürlich sollte man dies nur im WLAN-Netzwerk tun, da man sonst seinen gesamten Datentarif in wenigen Stunden aufbrauchen kann 😉

https://youtu.be/lZnqmZ4ZTP8



Derzeit ist der neue Renderer nur in der Dev-Version von Chrome enthalten, dürfte aber sicherlich schnell seinen Weg durch die verschiedenen Channels machen und schon bald auch in der Stable-Version Einzug halten. Tatsächlich ist Chrome damit der erste und einzige Browser der es schafft ein solches 4K-Video mit dieser hohen Framerate flüssig abzuspielen. Es dürfte aber nicht lange dauern bis auch andere Browser-Hersteller nachziehen werden. Mittlerweile hat YouTube auch noch einige weitere Beispielvideos online gestellt, denn die Auswahl ist derzeit noch nicht ganz so groß.

» Ankündigung bei Google+



Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “4K-Videos mit 60 FPS (endlich) flüssig abspielen: Chrome Dev hat einen neuen Video-Renderer

  • Stimmt bei mir geht nichts lädt immer nach freue mich auf den neuen Video-Renderer auch wen es noch 1-2 monate dauert ^^

  • Benutze Chrome Canary kann das Flag aber nicht finden.
    Version 45.0.2405.0 canary (64-bit)

Kommentare sind geschlossen.