Product Listing Ads in der Websuche: Produkt-Bewertungen werden jetzt auch in Deutschland angezeigt

shopping 

Schon seit einiger Zeit kann Googles US-Produktsuche Bewertungen für die dort gelisteten Produkte anzeigen und mit einer fünfstufigen Skala darstellen. Ab sofort kommt diese Funktion nun auch in einige europäische Länder und wird unter anderem auch in Deutschland verfügbar sein. Die Bewertungen werden von verschiedenen Quellen zusammengesammelt und sollen die Klickzahlen auf diese Ergebnisse in den USA erhöht haben.


Die Bewertungen eines Produkts in Onlineshops sind in vielen Fällen deutlich wichtiger und aussagekräftiger als die schönsten Produktbeschreibungen. So viele Vorteile ein Produkt auch bieten mag, wenn es reihenweise schlechte Bewertungen sammelt, dann wird es keiner kaufen. Auf der anderen Seite kann aber auch eine schlechte Produktpräsentation und ein unvorteilhaftes Foto durch viele positive Bewertungen ausgebessert werden und den Nutzer zum Kauf verleiten – das weiß auch Google.

Product Listing Ads Bewertungen

Ab sofort kann die Produktsuche nun auch direkt in der Ergebnisliste die Bewertungen eines Produkts anzeigen. Diese werden durch die berühmte 5-Sterne-Skala symbolisiert und werden sowohl in der Produktsuche als auch in der Websuche angezeigt. Die Bewertungen stammen dabei nicht nur von Google selbst sondern werden vor allem von vielen externen Dienstleistern abgerufen – welche dies in Deutschland sind hat Google aber noch nicht bekannt gegeben. Die Zahl in Klammern gibt dann an, auf wie vielen Bewertungen diese Skala basiert.

Klickt man sich in die Details eines Produkts lassen sich dann auch die Bewertungen in Textform anzeigen. Um diese Bewertungen in den Suchergebnissen anzeigen zu lassen, müssen die gelisteten Händler dies einmalig aktivieren und Google kontaktieren. Daraufhin setzt sich dann ein Google-Mitarbeiter mit dem Händler in Verbindung und erklärt die weiteren Schritte – wobei auch erst dann die Schnittstelle für den Datenimport bekannt gegeben wird. Es ist nicht möglich nur einzelne Produkt mit Bewertungen zu versehen, sondern der Händler muss gleich seinen gesamten Bestand und alle Bewertungen für Google freigeben.



Google möchte mit dieser Maßnahme nicht nur die Klickzahlen auf die Produkte steigern – immerhin lässt man sich dies gut bezahlen – sondern vor allem auch die wichtigen Bewertungen sammeln. Für amazon, das wohl die weltweit größte Datenbank an Produktbewertungen hat, sind diese mittlerweile sehr essentiell und wären für Google Gold wert. Laut eigenen Aussagen haben sich die Klickzahlen auf die Product Listing Ads seit der Einführung dieser Bewertungsanzeige um fünf Prozent erhöht. Ab sofort steht diese Anzeige auch in Deutschland, Frankreich & Großbritannien zur Verfügung.

» Ankündigung im AdWords-Blog



Teile diesen Artikel: