Google Doodle: Winterspiele 2014

2014-winter-olympics-5710368030588928-hp

Heute werden in Sotschi die 22. Olympischen Winterspiele eröffnet. Nach Moskau 1980 finden in Russland zum zweiten Mal Olympische Spiele statt. Auch Google wird wie zu jeden Olympischen Spielen, wieder mit Google Doodles an verschiedene Sportarten erinnern.

Google setzt heute aber auch ein Zeichen in andere Form. Die Farben im Logo sind bewusst gewählt und stellen die  Regenbogenfahne als Symbol der Lesben- und Schwulenbewegung dar.

Google zitiert zudem die Olympische Charta:

„Die Ausübung von Sport ist ein Menschenrecht. Im Sinne des olympischen Gedankens muss jeder Mensch die Möglichkeit zur Ausübung von Sport ohne Diskriminierung jeglicher Art haben. Dies erfordert gegenseitiges Verstehen im Geist von Freundschaft, Solidarität und Fairplay.“

Screenshot from 2014-02-07 01:09:13Hintergrund dazu ist die Verfolgung von Homosexuellen in Russland.

 

Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Google Doodle: Winterspiele 2014

  • Nur mal so: Homosexuelle werden in Russland nicht verfolgt.
    Das positive „Anprangern“ von homosexuellen Beziehungen ist verboten.

Kommentare sind geschlossen.