Projekt Normandy: Screenshot zeigt Nokias Android-Oberfläche im Detail

android 

Was Anfang als völlig Utopisch abgetan wurde, wird mittlerweile durch immer weitere Leaks fast schon bestätigt: Das erste Nokia Android-Smartphone. Nun gibt es erneute Screenshots des Betriebssystems, das sich sehr eindeutig zwischen Android und Windows Phone platziert – aus beiden Systemen hat man sich das beste herausgepickt und dies scheinbar unter einem Dach vereint.


Es scheint offenbar eine kleine abtrünnige Gruppe innerhalb von Nokia zu existieren, die eifrig an dem Android-Smartphone werkelt bevor Microsoft die volle Kontrolle über das Unternehmen erlangt. Auch wenn sich die Entwickler bei ihrer Oberfläche sehr an Windows Phone orientiert haben, dürfte der darunter liegende Kern in Redmond wohl kaum akzeptiert werden.

Nokia Android Projekt Normandy

Auf den ersten Blick erinnert die Oberfläche sehr an die Kacheln von Windows Phone, wenn denn da nicht die einzelnen Symbole auf dem Homescreen wären die das gesamte Konzept ein wenig durcheinander bringen. Plötzlich wirken die Kacheln nämlich nur noch wie lieblos designte Android-Widgets mit einer enormen Übergröße für die von ihnen dargestellten Inhalte. Interessanterweise scheinen aber alle Kacheln und Symbole zu logischen Gruppen zusammengefasst zu sein.


Auch auf diesem Screenshot ist wieder ersichtlich, dass es sich bei dem ersten Nokia-Androiden wohl um ein Dual-SIM-Smartphone handeln wird – zumindest wenn man den Symbolen in der Benachrichtigungsleiste glaubt. Auch einen möglichen Erscheinungstermin, nämlich den 25. Februar (Mobile World Congress) wollen einige auf diesem Screenshot gefunden haben – Quelle dieser Spekulation ist die große 25 im Termin-Widget.

Leak Android Nokia

Erst in der vergangenen Woche wurden bereits die ersten Screenshots geleakt, die aber bei weitem nicht so sehr ins Detail gingen wie der aktuelle. Auch Fotos vom Smartphone mit dem Entwicklungstitel Projekt Normandy sind in den vergangenen Tagen bereits aufgetaucht. Bleibt abzuwarten ob es sich hier um geschickte Fakes handelt – normalerweise gilt die Quelle @evleaks als sehr zuverlässig – oder wir tatsächlich schon bald einen finnischen Androiden sehen werden.

[WinFuture]



Teile diesen Artikel: