Google Street View in Monaco

streetview 

Als 30. Land hat Google heute auch Monaco mit Street View ausgestattet und zeigt den Kleinstaat am Mittelmeer weltweit auf Straßenniveau. 

Mit diesem Update kann man auch die Formel 1 Strecke in Monte Carlo nachfahren und die Häuerschluchten erkunden. Monaco, das mit seinen 2,02 Quadratkilometern das zweitkleinste Land der Erde ist (nur Vatikanstadt ist kleiner), hat wohl die höchste Abdeckung in Street View. Bis auf wenige Nebenstraßen hat Google alle Straßen online gestellt.

Hier der Blick über Monaco aus Street View:

View Larger Map

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google Street View in Monaco

  • Gibt es einen bestimmten Grund warum Google bis zum heutigen Tag in Russland oder in der Türkei für Street View keine Aunfahmen machen?

    Vor einem Jahr , in dem man das Navigationdesgin änderte, hat Google bis heute immer noch nicht gemerkt , dass wenn man sich bspw. in einem Tunnel aufhält , dass dort dann Straßennamen angezeigt wurden, die oberhalb des Tunnels befinden und das ist ein Fehler.
    Wie immer hier ein Bild *g*
    http://img546.imageshack.us/img546/1135/22445041.png
    (links akutell / rechts das alte desgin)

    Beim alten Desgin gab es keine Vorschau , welche Straßen gleich folgen , sprich kurz vor einer Kreuzung wurden die dazugehörigen Straßennamen nicht angezeigt.

    Aber Google macht den Fehler , dass bei einer Stelle , wo es mehrere Straßen gibt (oberhalb , unterhalb)
    dass diese dann auf einem Fleck angezeigt werden. Weiterer Fehler ist , dass der Fahrsteifen in Parks (nicht alle) oder ähnlichem hineinführt , sprich in keine straßen.

    Ob Google eines Tages selbst drauf kommt, mal sehen 😉

Kommentare sind geschlossen.