„Neue“ Bildersuche nun auch auf Deutsch

images 

Google hat es tatsächlich nach fast zehn Monaten geschafft und stellt das im Juli 2010 vorgestellte Design der Bildersuche nun auch auf google.de zur Verfügung. Auf (fast) allen anderen Google-Domains war es schon lange vorhanden. Gegenüber der alten Verison, bringt diese einige Vorteile und neue Features.

So gibt es nun kein festes Grid mehr und es gibt pro Seite mehr Ergebnisse. Schon in den Suchergebnissen gibt es eine größere Vorschau auf das Bild. In diesem „PopUp“ findet auch Links zum gleichen Bild in anderen Größen sowie ähnlichen Bildern. Weitere Details gibt es im ersten Posting dazu (link siehe oben).

Bildersuche auf Deutsch
Bildersuche auf Deutsch

In diesen zehn Monaten hat Google einige Features hinzugefügt, die es nun ebenfalls auf google.de gibt. So werden bei einigen Bildern Angaben gemacht, wann es gefunden wurde, wenn es sehr aktuell ist. Erst in der aktuellen Woche kam die Sortierung nach Thema hinzu.

Die Aufteilung auf seiten ist ürbigens nicht mehr vorhanden. Erst wenn man 1000 Bilder angezeigt bekommen hat, muss man auf einen Button drücken, wenn man weitere Suchergebnisse benötigt. Die meisten Nutzer werden sich wohl schon mit deutlich weniger Ergebnissen zufrieden geben.

Bleibt zu hoffen, dass Google neue Features auch in der deutschen Bildersuche sofort veröffentlicht und nicht wieder einige Monate wartet. Sowohl auf google.at als auch auf google.ch war die Bildersuche schon längere Zeit im neuen Design und in deutscher Sprache online.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “„Neue“ Bildersuche nun auch auf Deutsch

  • Ich hasse es… vorher konnte man ohne mit der Maus über das Bild zu gehen den Link und die Bildbeschreibung sehen. In meinen Augen ein Rückschritt! Weniger, ist nicht immer mehr!

  • Totaler Müll… wer kommt nur auf die Idee so eine Grütze zu coden. Absolut rucklig beim scrollen, laufend poppt irgendwas und absolut null Info wo das Bild herkommt…

    Bildersuche für Idioten…

  • Ich finde die neue Anzeige praktischer, hübscher und insgesamt zeitgemäßer. Wer nicht innovativ bleibt, verliert – gut das Google das nach vielen Jahren erkannt hat. Erst seit bing richtig Druck macht, läuft es mit Google ja so richtig mit der Modernisierung.

    Bleibt abzuwarten, wann die Herrschaften Opera endlich richtig unterstützen…

    • Sehe ich ähnlich – ich habe sogar auf Google.com umgestellt, weil ich die neue Bildersuche haben wollte. Ich finde die wesentlich übersichtlicher.

  • Also ich kann mich nicht mit der neuen Bildersuche anfreunden, was wohl vor allem daran liegt, dass mein Internet langsam ist, da hier kein DSL angeboten wird -.-. Jedenfalls brauche ich jetzt alleine um 50 Bilder auf der Seite anzeiugen zu lassen ca. 30 sekunden, was vorher höchstens 10 Sekunden dauerte.

  • Finde ich jetzt weniger prickelnd. Früher konnte man sofort die Bildgröße sehen, jetzt muss man erst die Maus darüber bewegen.

  • Ist zwar schon etwas alt diese Diskussion. Aber hier mein Tipp: Im Falle Firefox einfach die Browserkennung in „about:config“ mit dem Parameter „general.useragent.override“ auf irgendeinen Wert (z.B. unknown) setzen und schon hat man die alte Bildersuche permanent.

Kommentare sind geschlossen.