Video Doodle für Charlie Chaplin

Morgen vor 122 Jahren wurde Charlie Chaplin in London geboren. Google widmet ihm heute ein Video-Doodle. Bisher gab es erst eines dieser Art für John Lennon.

„Charles Chaplin begann seine Karriere als Kind bei Auftritten in der Music Hall. Als Komiker in den frühen Stummfilmkomödien Hollywoods feierte er bald große Erfolge. Als beliebtester Stummfilmkomiker seiner Zeit erarbeitete er sich künstlerische und finanzielle Unabhängigkeit. 1919 gründete er zusammen mit Mary Pickford, Douglas Fairbanks und David Wark Griffith die Filmgesellschaft United Artists. Des Kommunismus verdächtigt, wurde ihm 1952 nach einem Auslandsaufenthalt die Rückkehr in die USA verweigert. Er setzte in Europa seine Arbeit als Schauspieler und Regisseur fort. 1972 nahm er einen Ehrenoscar für sein Lebenswerk entgegen. Fünf Jahre später starb er mit 88 Jahren in seinem Schweizer Wohnort.“ (wikipedia)

Wie bei Lennon wird das Doodle wohl zwei Tage gezeigt.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Video Doodle für Charlie Chaplin

  • der unterlippenbart, die schwarz-weiße farbgebung und besonders die schriftart siehst sehr rechts aus.

  • Das erste an was ich denken musste als ich das Doodle gesehen habe war American History X. Hat schon was von der rechten Szene :S GoogleDoodle = Fail

  • Heute ist der 15. April
    Charlie (Charles Spencer) Chaplin wurde am 16 April geboren. Er hat morgen Geburtstag

  • Ich hätte auch fast meinen Virenscanner auf den Firefox angesetzt, denn Charlie Chaplin war garantiert nicht meine erste Assoziation (da ich es auch nur verkleinert am linken Rand sah) und ich mir nicht vorstellen konnte, dass Google das da selbst hingesetzt hat.

  • Lol ja das war irgendwie nicht so glücklich gewählt. Der Film ist zwar cool aber ich dachte auch erst mal „jetzt machen se ernst und übernehmen die Weltherrschaft“.

  • omg, was ihr habt. Chaplin lebte halt zu der Zeit. Und Google hat sich halt an diese Zeit angepasst. Was ihr dort seht ist nichts rechtes, sondern einfach die Zeit….

Kommentare sind geschlossen.