Google startet Kampagne zu Street View

streetview 

Street View

Google hat heute bekanntlich erste Bilder von Street View online gestellt. In den kommenden Tagen wird das Unternehmen zudem erneut Anzeigen in Zeitungen schalten. Hierbei beschränkt sich Google erstmal nur auf Wochen- und Sonntagszeitungen.

Google möchte die Bevölkerung erneut über Street View informieren und somit falsche Fakten aus der Welt schaffen. In den Anzeigen weißt Google auf die Sehenswürdigkeiten und die Stadien hin. Das übergreifende Motto der Kampagne lautet “Das Leben ist eine Reise”. Hierfür werden in den Print- und Online-Motiven kleine Reiseplanungen dargestellt, bei denen Street View-Motive mit handschriftlichen Kommentaren kombiniert werden. Ähnlich aufgebaut sind die Anzeigen zu den Fußballstadien, die als Street View Ansichten virtuell begehbar sind: Das Gesicht der Kampagne ist hierbei Nationalspieler Philipp Lahm, der die Fotos seiner Lieblingsstadien handschriftlich kommentiert. 

Verantwortlich für die Kreation ist Kolle Rebbe aus Hamburg; die Mediaplanung wurde von OMD in Hamburg und Essence Media in London übernommen. Mal möchte so eine möglichst breite Zielgruppe haben.

„Wir wollen mit unserer Kampagne zum einen neugierig auf Street View machen und zum anderen die Nutzungsmöglichkeiten verschiedener Google-Dienste aufzeigen – gerade gegenüber Menschen, die nicht unbedingt jeden Tag Berührungspunkte mit unseren Produkten haben. Dass Philipp Lahm im Rahmen der Kampagne auftritt, freut uns dabei besonders”, sagte Barbara Daliri Freyduni, Marketing Director von Google Deutschland.

Google hat einige Videos der Presse zur Verfügung gestellt. Hier mal drei davon:

Enthält zwei Videos (Original ohne Sound):
 

Auch Oberstaufen hat eine schicke Webseite mit weiteren Bildern zur Veranstaltung von heute.

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Google startet Kampagne zu Street View

Kommentare sind geschlossen.