Latitude nun auch für den Browser

Latitude

Google Latitude konnte man bisher nur über ein Smartphone oder über ein iGoogle Gadget nutzen, wobei letzteres häufig nicht so funktionierte wie es sollte. Nun bietet Google sein Latitude auch für den Browser direkt auf google.com/latitude an. 

Ein PC der über WLAN verfügt kann dann auch genutzt werden, um seinen Standort einzutragen. Allerdings ist ein unterstützter Browser nötig. Diese sind Google Chrome 5+, Firefox 3.5+, Safari 5+ und Opera 10.6+. Alle anderen Browser unterstützen die W3C Geolocation API nicht. Ältere Firefox-Versionen können über Gears auf die Ortung zugreifen, Internet Explorer 7+-Nutzer mit der Google Toolbar. 

Schon seit langem kann man aber über den Browser die sogenannten Apps verwalten. Diese müssen alle manuell aktiviert werden und sind standardmäßig ausgeschaltet. Location History zeichnet optional die Strecken auf. Man kann dann nach bestimmten Zeiträumen suchen. Location Alerts versenden Mails und SMS wenn Freunde in der Nähe sind. Hierfür ist History nötig. Talk Location Status zeigt den aktuellen Ort als Google Talk-Status an und mit Public Location Badge kann man seinen Ort in seinen Blog einbinden. 

Weitere Details zu Google Latitude findet ihr unter dem passenden Tag. Für bessere Sicherheit ist es nötig sich bei Latitude erneut einzuloggen. Dies soll verhindern, dass andere Nutzer eines PCs die besuchten Orte einsehen können.

Teile diesen Artikel:

comment Ein Kommentar zu “Latitude nun auch für den Browser

Kommentare sind geschlossen.