Doodle zum 120sten Geburtstag von Agatha Christie

Doodle zum 120sten Geburtstag von Agatha Christie

Mit diesem großen Doodle feiert Google heute den 120. Geburtstag von Agatha Christie. Die britische Schriftstellerin wurde am 15. September 1890 in  Torquay, Grafschaft Devon geboren. 

In der Wikipedia heißt es: „Bekannt wurde sie durch eine große Anzahl von Kriminalromanen und Kurzgeschichten, die auch mehrfach mit großem Erfolg verfilmt wurden. Ihre berühmtesten Schöpfungen sind der belgische Detektiv Hercule Poirot mit seinem Freund Hastings, sowie die altjüngferliche Miss Marple. Daneben gibt es andere Figuren wie Tommy und Tuppence Beresford oder Inspektor Battle. Neben ihrer schriftstellerischen Tätigkeit unterstützte sie eigenhändig und mit Begeisterung ihren zweiten Ehemann, den Archäologen Max Mallowan, auf seinen Ausgrabungen im Nordirak und in Syrien, insbesondere bei der Restaurierung prähistorischer Keramiken und der Fotodokumentation der Funde. Sie trug maßgeblich zur Finanzierung dieser Expeditionen bei.“

Im Doodle wird ein Krimi erzählt das gelbe O liegt ermordet auf dem Boden. Das G, das erste o sowie das L sind vermutlich von der Polizei und untersuchen den Fall. Das kleine g ist eine Dame und das e nicht unbedingt zuzuordnen. Mit 700 Pixeln breite ist das Doodle eines der größeren Doodles. Auch hier zeigt sich mal wieder wie viel Liebe zum Detail die Doodler (so nennen sich die Googler, die die Doodles erstellen) haben und wie verspielt sie teilweise sind.

Christie verstarb im Alter von 85 Jahren im Januar 1976 in Wallingford, Oxfordshire. Ihr Stück „Die Mausefalle“ wird noch heute täglich aufgeführt und ist das am längsten ununterbrochen aufgeführte Theaterstück weltweit.

Teile diesen Artikel: