Genial: Londoner U-Bahn live verfolgen

Manchmal gibt es wirklich Projekte, die es einem angetan haben. So eines kann man leicht mit einigen Tricks und der Google Maps API v3 anstellen. Das dachte sich auch ein Britte und bastelte zusammen mit ein paar Kumpels das komplette U-Bahn-Netz in Live nach, sodass man jetzt Züge „fahren“ sehen kann.

Sich einmal wie in einer Schaltzentrale fühlen. Das dachte sich wahrscheinlich auch Matthew SomervilleFrances Berriman sowie James Aylett, die sich dran machten, aus der Google Maps API und ein paar U-Bahn-Layern eine Live-Map für die Londoner Underground zu basteln. Dabei kann man ganz genau sehen, was der Zug gerade macht. Dafür sorgt eine spezielle API, die es den Programmierern ermöglicht, die Koordinaten der Bahn zu bekommen – auch wenn sie verspätet eintreffen.

Was ist möglich mit der Maps API? Londoner Programmierer zeigen es! 

Dabei aktualisiert sich die Karte automatisch, wenn die Züge sich fortbewegen. Dadurch entsteht ein guter Eindruck, wie grade der unterirdische Verkehr in der Metropole voran geht. Wer möchte, kann sich auch den kleinen Source-Code ziehen und selbst etwas mit eigenen Daten basteln. 

» Live Map of London Underground
» Google Maps API v3 

Dankeschön geht an Johnny vom Spreeblick

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Genial: Londoner U-Bahn live verfolgen

  • Sieht ziemlich genial aus. Aber mehr als eine nette Spielerei wird das wohl nicht sein. Der praktische Nutzen hält sich doch sehr stark in Grenzen.

    Grüße aus Rosenheim

Kommentare sind geschlossen.