Kurzmeldungen XXVI – Chrome Dev Channel, Analytics API, Google Voice, Google mit SSL

Die Kurzmeldungen, heute mit: Update im Chrome Dev Channel, Updates in .NET-Bibliothek für Analytics API, OSAPI für iGoogle, Studenten bekommen gratis Google Voice Einladung und Google demnächst als erste Suchmaschine mit SSL.

Update im Chrome Dev Channel
Das neue Dev-Release bringt Bugfixes mit. So wurde das http-Strip-Feature gefixt, wenn man nun einen Hostnamen nicht vollständig kopiert, wird das http:// nicht mitkopiert. Unter Windows wurden die Vorschläge für besuchte Seiten angepasst, sodass sie nicht mehr abgeschnitten werden. Unter Linux wurde das Font-Rendering und das Copy&Paste bei http://-Strip vergessen. Bekannte Fehler sind: Einige Formulare lassen sich nicht per Enter absenden; wird bald nachgeholt.

Updates in .NET-Bibliothek für Analytics API
Die .NET Data Client API wurde jetzt soweit fertig gebracht, dass .NET-Anwendungen auf die AnalyticsExportAPI zugreifen können und so z. B. Account- oder Daten-Feeds abrufen können. Außerdem werden alle Services jetzt in Verbindung mit .NET unterstützt.

OSAPI für iGoogle
iGoogle spricht jetzt auch OpenSocial-API, das heißt man kann Anwendungen für iGoogle ganz easy mit der OpenSocial-Spezifikation basteln.

Studenten bekommen gratis Google Voice Einladung
Google schmeißt Google-Voice-Invites für alle Studenten raus. Man soll seine E-Mail-Adresse (endet bei Studenten auf .edu) in das Formular eintragen und innerhalb von 24 Stunden bescheid bekommen. Allerdings ist auch hier: Nur USA!

Google demnächst als erste Suchmaschine mit SSL
SSLGoogle wird als einzige Suchmaschine nächste Woche einen SSL-Support einführen, dies gab man mit einer erschütterlichen Meldung bekannt (wir berichten heute i. L. d. T.) (Bericht). Damit ist Google die erste Suchmaschine, die standardmäßig auf SSL setzt und so zur Datensicherheit der Nutzer beiträgt.

Teile diesen Artikel: