Google kauft Startup von Ex-Apple-Mitarbeiter

Google

Google hat die kleine Prozessorschmiede Agnilux gekauft, das berichtet das Reuters-Blog peHUB unter Berufung eines Google-Sprechers. Das von Ex-Apple-Mitarbeitern gegründete Unternehmen soll jetzt mit Google zusammenarbeiten.

2008 übernahm Apple den Chiphersteller P.A. Semi, dabei gingen 3 Mitarbeiter ihrer eigenen Wege und gründeten ein Startup mit einigen Apple-Entwicklern. Desweiteren arbeitet noch ein ehemaliger Softwareentwickler von Tivo und einige Ex-Cisco-Angestellte bei Agnilux.

Wie bekannt wurde, hatte Google vorher Absprachen mit einigen Unternehmen wie Cisco, Microsoft oder Texas Instruments als möglicher Investor. Man geht davon aus, dass auch Cisco möglicherweise in Agnilux investiert und mit dem kleinem Startup und Google an neuen Servertechniken arbeitet.

Über Agnilux ist sehr wenig bekannt. Google hat die Webseite bereits offline genommen, laut Heise könne man sie aber noch im Cache empfangen. Mark Hayter ist Chief Operating Officer, das sagt Golem auf Berufung der New York Times. Dort konnte im Interview mit dem COO noch nicht all zuviel in Erfahrung gebracht werden: „Wir wollen einen echten Knaller landen. Wir wollen nicht, dass uns die Chiphersteller unser geistiges Eigentum wegnehmen, bevor wir fertig sind„, jedoch verriet ein Beschäftigter der Times, dass wohl an einer Art Server gearbeitet wird und man mit Cisco zusammenarbeiten würde. Heise hingegen behauptet, dass es sich im ARM- oder PPC-CPUs handeln könnte, die dann für Smartphones gebraucht würden.

Teile diesen Artikel: