Google Chrome 3 ist da

Chrome

Am heutigen Tag wurde Google Chrome 3 Final released. Die auffälligste Änderung ist bei den Tabs zu finden. Man kann diese vollständig selbst gestalten und z.B. seine neun Lieblingsseiten verschieben und diese auch speichern, wenn man sein Surfverhalten ändern.

Chrome 3 Tabs

Neuerungen gibts auch in der Adresszeile welche von Google nun “Omnibox” genannt wird. Ähnlich wie in Firefox mit Cybersearch AddOn, wird bei Eingabe einer Adresse oder eines Wortes eine Maske geöffnet welche dank neuer Symbole anzeigt, ob man diesen Begriff schon mal geöffnet hat, oder ob der Begriff via Google Suche erscheint.

Chrome 3 Omnixbox

Eine weitere Neuerung ist die Unterstützung von HTML5. Mit Chrome lassen sich nun Video Tags auswerten, die als alternative zu Flash bereit steht (siehe auch YouTube HTML5 Testseite).

Wer seinem Browser gerne ein anderes Aussehen verleiht, kann sich nun ebenfalls freuen. Chrome unterstützt nun Themes und hat bereits eine eigene Themes Galerie.

Natürlich wurde auch hart an der Javascript Engine gearbeitet. Diese wurde aber schon seit der ersten Beta von Google Chrome 3 bereits um 150% verbessert. Siehe hierzu auch die beiden Screenshots im Vergleich.

Chrome 3 JavascriptChrome 3 Javascript

[Google Blog]


Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren

Teile diesen Artikel:

Facebook twitter Pocket Pocket

comment 15 Kommentare zum Thema "Google Chrome 3 ist da"

  • Version 3 und immer noch kein ordentlicher Addon Manager.

    Ich würde sofort umsteigen, wie wahrscheinlich viele andere auch.

  • die machens einem immer schwerer bei firefox zu bleiben…
    kagge das man keine 3 browser gleichzeitig benutzen kann 😉

  • SRWare Iron ohne ?Google Spyware? mit Sicherheitslücken. 😉

    Immer höre ich überall SRWare Iron, diese Firma ist nicht einmal in Stande einen Update Manager zum laufen zu kriegen, da gehts doch nur um Geld nicht um ein gutes Produkt wenn man sich manche SRWare releases anzieht z.B bei Iron die Deutsche Übersetzung wurde dann einfach mal vergessen und einfach nur der Name verändert…

  • chrome 3.0 unterstützt btw. auch die neuen funktionen der windows 7 taskleiste.

    via rechter maustaste auf das chrome-symbol habe ich jetzt die wahl zwischen “am häufigsten besucht” (gleicher inhalt wie auf der newtab seite), “kürzlich geschlossen” oder “aufgaben” (hier stehen “neues fenster” und “neues inkognito fenster” zur auswahl)

    sehr schön! eines der ersten programme, die das unterstützten! bei den neuen versionen von firefox und opera geht da noch nichts!

  • @Vorposter: Die 4 ist derzeit ein Dev-Release und Unstable, da muss man halt davon ausgehen, dass es immer mal wieder zu Problemen kommen kann, wenn eine neue Dev-Version über den Updater kommt.

    Ansonsten habe ich eigentlich schon länger keine Probleme mit der Stabilität mehr. Chrome ist das letzte mal unter irgendeinen 2er Dev-Releases abgeschmiert. Auch die Systemauslastung ist kaum vorhanden.

Kommentare sind geschlossen.