Google Produktsuche gibt Versandkosten an

Mitte Juli entschied der Bundesgerichtshof, dass Preissuchmaschinen auch die Versandkosten angeben müssen. Google hat jetzt reagiert und bietet den Händler an, die Versandkosten einzutragen. Aktuell gibt es noch keine Ergebnisse mit Versandkosten. Dies sollte sich aber bald ändern.
Keine Google-News mehr verpassen: Abonniere den GoogleWatchBlog-Newsletter
GoogleWatchBlog Newsletter abonnieren

Teile diesen Artikel:

comment 1 Kommentare zum Thema "Google Produktsuche gibt Versandkosten an"

Kommentare sind geschlossen.