Fusion Tables visualisiert Tabellendaten

Fusion Table

Google hat in Google Labs einen neuen Dienst veröffentlicht. Mit Google Fusion Tables lassen sich Daten aus Tabellen in verscheidenen Formen darstellen.

In der Labs-Phase stellt Google jedem Nutzer 250 MB zur Verfügung. Jede Datei darf maximal 100 MB groß sein. Unterstützt wird neben dem Upload von .xls und .csv-Dateien auch Google Spreadsheets. Jede Datei kann anderen Nutzer freigegeben werden.

Google Fusion Tables visualisiert die Daten der Tabelle in verschiedenen Formen. Neben dem Balken-, Säulen und Liniendiagrammen gibt es auch die Tortengrafik, Map, Intensity Map, Scatter, Motion und eine Timeline.
Gibt es in der Tabelle mehrere Spalten ist es bei der Visualisierung möglich eine andere Spalten zu wählen und so zum Beispiel anstelle des Gesamtenergieverbrauchs den Pro-Kopf-Verbrauch anzeigen zu lassen.

Alle Diagramme werden als Flash angezeigt. Leider ist es noch nicht möglich eine Grafik als Bild zu exportieren.

» Weiteres im Google Research Blog

Teile diesen Artikel:

comment ommentare zur “Fusion Tables visualisiert Tabellendaten

  • Mal wieder ein netter Service, der sicherlich für das ein oder andere Tabellenblatt hilfreich sein wird.

  • Das sieht doch mal nützlich aus. da fallen mir auf anhieb 2-3 Tabellen ein, die ich damit visualisieren möchte

  • Wenn man das ganze ein bißchen anders verpackt und es in Google Docs integriert ist das sicherlich eine schöne Funktion 😉

Kommentare sind geschlossen.